Stiftung ins Leben gerufen

Bad Homburg – Solide, seriös, transparent – mit diesen Leitgedanken stellt sich die humanitäre Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen e. V. /Wings of Help auch im Finanzbereich neu auf.

Mit der Gründung der gemeinnützigen „Wings of Help Stiftung“ schafft sich die Organisation neben dem Fundament als eingetragenem Verein eine zusätzliche Möglichkeit, um finanzielle Zuwendungen noch gezielter einzusetzen, wie es hieß. Die neue Stiftung dient somit einzelnen Projekten ebenso wie Hilfseinsätzen, die eine zeitlich längere Planung erfordern. Die Stiftungsurkunde wurde jetzt von der Taunussparkasse in Bad Homburg dem Präsidium überreicht.

Stiftungen dokumentierten durch das eingebrachte Kapital finanzielle Sicherheit und Solidität der einzelnen Aufgaben, so Frank Franke, Geschäftsführender Vorstand. „Gegenüber unseren Spendern und Unterstützern im In- und Ausland projizieren wir unsere Herausforderungen mit Hilfe der neuen Stiftung in die Zukunft und untermauern.“ Wer Luftfahrt ohne Grenzen fördere, könne sicher sein, dass sein Engagement auch auf Jahre hinaus direkt und nachhaltig bei hilfsbedürftigen Menschen ankomme.  ku

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare