Betroffen sind die Linien S2 bis S5

Technische Störung am Hauptbahnhof: S-Bahn-Ausfälle und Verspätungen

Frankfurt - Einen Tag vor dem Feiertag, am Mittwoch, war es bereits zu Störungen im S-Bahn-Verkehr gekommen, heute Morgen, am Brückentag, schauten Pendler teilweise erneut in die Röhre.

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) teilt über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, Grund für die Verspätungen und Ausfälle auf den Linien S2, S3, S4 und S5 sei eine technische Störung am Frankfurter Hauptbahnhof. Gegen 9.15 Uhr wurde der Defekt laut RMV behoben.

Lesen Sie dazu auch:

Lieber in ÖPNV investieren als in WLAN

Wie berichtet, ist der zentrale S-Bahn-Tunnel seit gestern und noch bis einschließlich kommenden Montag, 4 Uhr, gesperrt. Vier Tage lang fahren die S-Bahnlinien S1 bis S6 sowie die S8 und S9 die Haltestellen in der City - Taunusanlage, Hauptwache, Konstablerwache, Ostendstraße und Lokalbahnhof - nicht an.

Bilder: In wenigen Schritten zum RMV-Handy-Ticket

Ebenfalls zu vereinzelten Ausfällen kommt es derzeit noch auf drei Nahverkehrsstrecken. Betroffen sind Züge der Linien RE60, RB67, RB68. Hier gibt der RMV als Grund an, dass entsprechende Fahrzeuge derzeit nur eingeschränkt zur Verfügung stünden. (nl)

S-Bahn-Ärger in der Region

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare