1. Startseite
  2. Region
  3. Frankfurt

Tödlicher Unfall in Frankfurt: Bahnmitarbeiter von S-Bahn erfasst

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

In Frankfurt wird ein Mann von einer S-Bahn erfasst. Die Strecke rund um Eschersheim ist über Stunden gesperrt.

Frankfurt - Tödlicher Unfall am Dienstagabend (22. November) in Frankfurt: Am Bahnhof Eschersheim wurde ein Mann von einer S-Bahn erfasst. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die genauen Hintergründe des Unfalls geben noch Rätsel auf. Wie die Bundespolizei in Koblenz auf Nachfrage mitteilt, weist derzeit nichts auf einen Suizid hin. Bei dem getöteten Mann soll es sich um einen Bahnmitarbeiter handeln. Am betroffenen Streckenabschnitt rund um Frankfurt-Eschersheim laufen Bauarbeiten der Bahn.

Tödlicher Unfall in Frankfurt: Mann von Bahn erfasst - Strecke bei Eschersheim lange gesperrt

Der Bahnverkehr im betroffenen Streckenabschnitt war nach dem tödlichen Unfall am Dienstag ab den frühen Abendstunden gesperrt. Nach mehreren Stunden wurde er wieder freigegeben.

Bahnschwelle
Bei Frankfurt-Eschersheim wird ein Mann von einer S-Bahn erfasst. Für ihn kommt jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Erst vor einen Tagen kam es zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn in Frankfurt. Ein Mann zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. (fd)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion