Hintergründe unklar

Tödlicher Zwischenfall: Störungen im S-Bahn-Verkehr

Frankfurt - Nach einem tödlichen Zwischenfall ist es am Dienstagabend zu Störungen im S-Bahn-Verkehr in Frankfurt gekommen. Betroffen waren die Linien S1, S2, S8 und S9.

Nach Angaben der Bundespolizei war es am Bahnsteig Hauptwache zu einem Unfall gekommen. Dort habe eine Person in den Gleisen gelegen und sei von einem Zug überfahren worden. Die Hintergründe seien noch völlig unklar, sagte ein Sprecher. Die Identität der Person war wegen der Schwere der Verletzungen zunächst unklar. An den großen S- und U-Bahnstationen in Frankfurt suchen sich immer wieder Obdachlose einen Schlafplatz. Am Unfallort seien eine Isomatte und ein Schlafsack gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Fahrgäste wurden bei der Notbremsung nicht verletzt. Der Fahrer der Bahn erlitt laut Bundespolizei einen Schock. Auf dem Abschnitt fahren die S-Bahnen unterirdisch. Das Gleis war nach dem Zwischenfall gesperrt worden. (dpa)

Bilder: Arbeiten im Frankfurter S-Bahn-Tunnel

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion