Obduktion bestätigt: Frau wurde umgebracht

Tote im Niddapark eine 29-Jährige aus Frankfurt

+
Ein Spaziergänger entdeckte die Frauenleiche im Niddapark in Frankfurt.

Frankfurt - Nach dem Fund einer Frauenleiche in Frankfurt geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Die Obduktion ist mittlerweile abgeschlossen.

Die Identität der Toten konnte laut Polizei festgestellt werden. Es handelt sich um eine 29-jährige Frau aus Frankfurt. Die gestrige Obduktion bestätigte, dass es sich um ein Tötungsdelikt handelt. Zu der Art der Gewalteinwirkung wird aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angabe gemacht. Aktuell können zudem keine Angaben zu der möglichen Motivlage gemacht werden. Die Ermittlungen diesbezüglich laufen. Ein Hundebesitzer hatte die Leiche im Volkspark Niddatal (Niddapark) am frühen Mittwochmorgen entdeckt. Die Tote war blutverschmiert und hatte Stichverletzungen am Arm.

Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung. Das Auto der 29-Jährigen, ein weißer Mercedes SUV (GLE 350 d) mit dem amtlichen Kennzeichen F-IR 88, wurde in der Nähe des Leichenfundortes auf einem Parkplatz gefunden. Wer hat das Auto am Dienstag gesehen oder kann weitere Hinweise zu diesem geben? Außerdem fehlt eine gelbe Handtasche der 29-Jährigen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-53110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (dr)

Frauenleiche in Frankfurter Park entdeckt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion