Änderungen bei Bussen und Bahnen

Überblick: Umleitungen rund um den Ironman in Frankfurt

Frankfurt/Langen - Am Sonntag müssen Busse, Bahnen und andere Verkehrsteilnehmer auch in diesem Jahr wieder Platz machen. Zum 17. Mal findet hier nämlich der Ironman statt.  

3,8 Kilometer Schwimmen im Waldsee Langen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen: Das ist das Programm, das die mehreren tausend Teilnehmer des Ironman European Championship am Wochenende wieder absolvieren müssen. Zuschauer der Veranstaltungen oder auch Besucher der Bankenmetropole sollten an diesem Tag dagegen lieber auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Wegen des Triathlons werden trotzdem einige Straßenbahn- und Buslinien zeitweise umgeleitet, unterbrochen oder eingestellt - gerade im Hinblick auf die aktuelle Sperrung des S-Bahn-Tunnels.

Straßensperrungen

Umleitungen und Sperrungen zum Ironman

Der Radkurs führt durch die Frankfurter Innenstadt und dann durch den Main-Kinzig- bzw. Wetteraukreis. Die Strecke wird für das Rennen komplett gesperrt - deshalb kann es in der Zeit zwischen 5 und 17 Uhr auch zu Verkehrsbehinderungen im gesamten Bereich kommen. Der Marathonlauf findet dann an beiden Mainuferseiten (Tiefkai) zwischen Gerbermühle und Universitätsklinik statt. Genaue Infos gibt es dazu auf der offiziellen Seite.

S-Bahnen

Wegen der Tunnelsperrung fahren keine S-Bahnen zwischen Hauptbahnhof, Kaiserlei und Südbahnhof. Während des Ironmans ist auf der Strecke Frankfurter Südbahnhof und Langen außerdem eine Ausweitung der Platzkapazitäten geplant sowie eine 15-minütige Taktung.

Vom Marathon sind dann auch die Busse des Schienenersatzverkehrs betroffen. Bis 14.30 Uhr fahren sie nur zwischen Kaiserlei und Südbahnhof. Der Veranstalter empfiehlt deshalb, auf U-Bahnen umzusteigen.

Bilder vom Ironman Frankfurt 2017

Straßenbahnen

  • Linien 11 und 12: Ab 7 Uhr werden die beiden Linien unterbrochen und sind danach nur noch auf Teilstrecken unterwegs. Die Linie 11 fährt dann nur auf dem Abschnitt Höchst - Hauptbahnhof, die 12 nur zwischen Schwanheim und Willy-Brandt-Platz. Im Frankfurter Osten gibt es von 7 bis 12.30 Uhr eine „12“ als Ringlinie von der Konstablerwache über Bornheim bis zur Eissporthalle. Bis zum Ratswegkreisel geht es weiter, von dort biegt sie als „11“ in die Hanauer Landstraße ab und kehrt über Ostbahnhof und Börneplatz zur Konstablerwache zurück.

    Von der Schießhüttenstraße in Fechenheim fährt die „11“ ab 12.30 Uhr über Ostbahnhof und Börneplatz zur Konstablerwache, von dort über Bornheim zum Zoo und weiter über den Ostbahnhof zurück nach Fechenheim Schießhüttenstraße und ab 17.30 Uhr fahren die Bahnen von Fechenheim Schießhüttenstraße wie zuvor als Linie 11 zur Konstablerwache und dann als „12“ planmäßig über Bornheim Mitte bis zur Eissporthalle oder zur Hugo-Junkers-Straße. Von dort geht es jeweils auf demselben Weg zurück zur Schießhüttenstraße.

  • Linie 14: Verkehrt von etwa 7 bis 11 Uhr nur zwischen Neu-Isenburg und Südbahnhof, ab 11 bis 14.30 Uhr nur zwischen Louise Bahnhof und Südbahnhof.
  • Linie 15: Kann von etwa 6.30 bis 10.30 Uhr den Südbahnhof nicht erreichen - wird vom Haardtwaldplatz zum Hauptbahnhof umgeleitet.
  • Linie 16: Zwischen 6.30 bis 10.30 Uhr wird die Linie zwischen Haupt- und Südbahnhof unterbrochen. Aus Ginnheim endet sie am Hauptbahnhof, von Oberrad kommend wird sie ab Südbahnhof zur Louisa umgeleitet.
  • Linie 17: Von 6.30 bis 10.40 Uhr nur zwischen Rebstockbad und Hauptbahnhof im Einsatz.
  • Linie 18: Von etwa 7 bis 17.30 Uhr außer Betrieb.
  • Ebbelwei-Express der VGF: Stadtrundfahrten fallen an diesem Tag aus.

Bilder: Ironman in Frankfurt

Busse

  • Linie 25: Von 8.15 bis 17 Uhr nur zwischen Berkersheim Bahnhof und Harheim Tempelhof unterwegs.
  • Linie 29: Von 8.15 bis 17 Uhr nur zwischen Nordwestzentrum und der U-Bahn-Station Nieder-Eschbach.
  • Linie 30 und 43: Von etwa 7.45 bis 17.30 Uhr verkehren sie als gemeinsame Ringlinie von Bornheim Mitte über Friedberger Warte und Heiligenstock/Lohrberg, dann über die Vilbeler Landstraße nach Bergen und ab dort auf dem Weg der Linie 43 über Seckbach zurück nach Bornheim Mitte. Zwischen Heiligenstock und Bad Vilbel kann die Linie 30 nicht verkehren.
  • Linie 32: Von 8.45 bis 17.315Uhr nur zwischen Ostbahnhof/Sonnemannstraße und Günthersburgalle unterwegs.
  • Linie 34: Kann zwischen 7.30 bis 17.45 Uhr nicht nach Bornheim fahren, sondern verkehrt nur zwischen Mönchhofstraße und Homburger Landstraße/Marbachweg.
  • Linie 36: Von 7 bis 17.30 Uhr nur zwischen Westbahnhof und Eschenheimer Tor sowie zwischen Südbahnhof und Hainer Weg.
  • Linie 42: Zwischen 6.30 und 14 Uhr sind U-Bahn-Stationen Enkheim und Bergen nicht erreichbar - die Linie verkehrt auf einem Rundkurs zwischen Leuchte und der Riedstraße in Enkheim.
  • Linie 44: Bis 8 Uhr nur von Leonhardsgasse bis Mainkur Bahnhof und anschließend bis 14 Uhr bis zur Birsteiner Straße, kurz vor der Mainkur unterwegs.
  • Linie 46: Bis etwa 10.30 Uhr nur zwischen Römerhof und Hauptbahnhof fahrend.
  • Linie 61: Von etwa 5.45 bis 10.45 Uhr werden die Busse, vom Flughafen kommend, über die Autobahn A5 und dann ab der Abfahrt Niederrad am südlichen Mainufer entlang über Lyoner Straße und Goldsteinstraße zur vorübergehenden Endhaltestelle Oberforsthaus umgeleitet. In der Gegenrichtung verkehrt sie ab Triftstraße auf dem normalen Weg zum Flughafen.
  • Linie 65: Erst ab 17.11 Uhr nimmt die Linie in Richtung Bad Vilbel wieder den Betrieb auf.
  • Linie 83: Verkehrt erst ab 18.02 Uhr ab Friedberger Warte zum Lohrberg.
  • Linie OF-103: Bis etwa 12.30 Uhr zwischen Kaiserlei und Frankfurt, im Prüfling, nicht unterwegs.
  • Linie 551: Von 7 bis 14.30 Uhr nur zwischen Gravenbruch und Fechenheim unterwegs.

Genauer Infos gibt es jederzeit auch unter rmv.de oder beim Service-Telefon unter der 069/2424-8024.

Regelungen in Langen

Es wird dringend davon abgeraten, mit dem eigenen Auto zum Schwimmstart an den Waldsee zu kommen. Teile der Strecke sind gesperrt und auch die Anzahl der Parkplätze ist begrenzt. Zuschauer können mit den S-Bahnlinien S4 und S5 bis zu den Haltestellen „Langen Flugsicherung“ reisen - ab hier sind es rund 20 bis 30 Minuten Fußweg. (jo)

Rubriklistenbild: © Archivbild: Hartenfelser

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare