Polizei sucht Zeugen

Unbekannte schieben 500 Kilo schweren Betonpoller auf Straße

Frankfurt - Unbekannte verschieben am Donnerstag einen 500 Kilo schweren Betonquader mitten auf die Heinrich-Lanz-Allee in Kalbach.

Die Täter entwenden laut Polizei zwischen Mitternacht und 8.30 Uhr den Quader, der als Parkflächenbegrenzer diente, aus der Einfahrt einer Firma in der Johann-Georg-Fahr-Anlage. Von dort aus schieben die Unbekannten den 60 Zentimeter hohen und ebenso breiten Betonklotz 150 Meter weit in die Heinrich-Lanz-Allee, vermutlich mit Hilfe eines Kraftfahrzeugs. Der Betonpoller steht mitten auf der Straße, weswegen es ein Unfallrisiko darstellt. Die Feuerwehr muss helfen, das Hindernis zu entfernen. Zeugen melden sich beim 14. Revier unter 069/75511400 (yfi)

Polizei probt Anti-Terror-Einsatz in Frankfurt: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion