Ab Dezember

Uniklinikum-Mitarbeiter bekommen hessenweit freie Fahrt

Frankfurt - Alle Mitarbeiter des Frankfurter Universitätsklinikums können von Dezember an kostenlos und hessenweit den Öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Damit kommen nicht mehr nur die Ärzte des Klinikums Frankfurt in den Genuss des Landestickets für Beschäftigte im Landesdienst, sondern auch rund 4000 weitere Beschäftigte, wie der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) und der Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums, Jürgen Graf, am Dienstag mitteilte. Damit soll die unbefriedigende Situation beseitigt werden, die nur für die Landesbeschäftigten die Freifahrt mit dem Landesticket vorsah.

Seit Jahresbeginn fahren rund 145.000 hessische Landesbedienstete kostenlos mit Bus und Bahn. Durch Verhandlungen mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) habe nun erreicht werden können, dass auch für diejenigen freie Fahrt im Öffentlichen Nahverkehr haben, die bisher nicht unter die Regelung des Landestickets fielen. (dpa)

Bilder: In wenigen Schritten zum RMV-Handy-Ticket

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare