Ursache unklar

Ein Verletzter bei Brand im Freibad Höchst

Frankfurt - Bei einem Feuer in einem Frankfurter Freibad (Höchst) ist nach ersten Erkenntnissen ein Mensch verletzt worden.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand am Dienstagabend aus zunächst unbekannter Ursache in einer Füllstation für Druckluftflaschen ausgebrochen. Ein Mensch, der zu dieser Zeit in dem Raum gewesen sei, habe Brandverletzungen erlitten und sei vom Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Der Brand konnte den Angaben zufolge schnell gelöscht werden. Danach sorgten die Feuerwehrleute für Belüftung.

Wie es zu dem Brand gekommen sei, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Nach seinen Angaben war zunächst von Explosionsgefahr die Rede, da sich in der Nähe Gasflaschen befänden. Deshalb seien Teile des Bades geräumt worden. Laut Feuerwehr waren insgesamt rund 30 Kräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr Höchst und dem Rettungsdienst im Einsatz. (dpa)

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion