Hoher Sachschaden

Vier brennende Autos: Polizei vermutet Brandstiftung

Frankfurt - Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag drei Autos in Frankfurt angezündet. Die Polizei ermittelt.

Ein weiteres Autos auf einem angrenzenden Parkplatz hat ebenfalls Feuer gefangen, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Hinweise auf mögliche Täter gebe es bislang aber keine. Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittler sind jetzt auf Zeugen angewiesen. Dazu haben sie im Umfeld der Brandorte am Gerhart-Hauptmann-Ring Flyer in den Haushalten verteilt. Hinweisgeber können sich aber auch telefonisch unter der Rufnummer 069-75553111 melden. (dpa/jo)

Archivbilder

Großbrand in Fechenheimer Lagerhalle: Bilder

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion