Bürgermeister dafür

Kommt Fraa Rauscher bald auf Ampeln in Sachsenhausen?

Frankfurt - Im Frankfurter Apfelweinviertel Alt-Sachsenhausen könnte bald an einigen Ampeln das Stadtoriginal Fraa Rauscher die Passanten zum Warten oder Gehen auffordern.

Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) steht eigenen Angaben zufolge einem entsprechenden Vorschlag einer Frankfurter Bürgerinitiative sehr aufgeschlossen gegenüber. "Es wäre eine schöne und sympathische Art der Werbung für das Viertel", sagte Becker am heute auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Becker will die Idee in die Frankfurter Koalition einbringen.

Es sei noch nichts durchkalkuliert, auch ein Design gebe es noch nicht. "Aber es wäre sicherlich ein Betrag, den man für eine Image-Werbung für Alt-Sachsenhausen ausgeben kann", sagte der Stadtkämmerer, der sich Fraa-Rauscher-Ampeln an mehreren geeigneten Stellen im Viertel vorstellen kann. Der Fraa (südhessisch für "Frau") Rauscher wurde in der Frankfurter Klappergasse bereits ein Brunnen gewidmet. Im Lied "Die Fraa Rauscher aus de Klappergass'" wird das Stadtoriginal sogar besungen. (dpa)

Frankfurter Goetheturm brennt nieder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare