Auf der Mainzer Landstraße

Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit

Frankfurt - Am Nachmittag kracht es innerhalb einer Stunde zwei Mal auf der Mainzer Landstraße. Die Unfälle ziehen zum Teil größere Verkehrsbehinderungen nach sich.

Der erste Unfall passierte gegen 13.10 Uhr. Eine 21-jährige Autofahrerin bog auf der Mainzer Landstraße, Höhe Hausnummer 199, verbotswidrig nach links ab und es kam zum Zusammenstoß mit der Straßenbahn, die zu diesem Zeitpunkt unterwegs war. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, allerdings war der Wagen nach dem Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Dadurch kam es auf der Mainzer Landstraße bis etwa 14.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Um 14.10 Uhr fuhr ein Rollerfahrer zudem auf der Mainzer Landstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Sodener Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Fahrer und einem Taxi, das aus der Sodener Straße auf die Mainzer Landstraße fuhr. Der 38-Jährige stürzte von seinem Roller und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme war die Mainzer Landstraße stadteinwärts bis 14.30 Uhr gesperrt. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (dr)

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion