Navis und Bedienelemente sind Beute

Automarder in der Region unterwegs

Hainburg/Mühlheim - In Hainburg knacken Automarder zwei BMW und einen Skoda. Sie klauen unter anderem Navigationssysteme. Und auch in Mühlheim wurde ein BMW Ziel von Kriminellen.

Wie die Polizei berichtet, dringen die Unbekannten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in zwei BMW-Modelle und einen Skoda in Klein-Krotzenburg ein. Die Tatorte liegen in der Fahr- sowie der Spessartstraße. Durch Einschlagen der Scheiben verschaffen sich die Unbekannten Zugang zum Inneren der Fahrzeuge. Hier entwenden sie dann Navigationssysteme, festeingebaute und mobile, und weitere Bedienelemente. Der Wert liegt bei rund 3500 Euro. Allerdings kann die Überwachungskamera von einem der Geschädigten einen der Täter aufnehmen. Der Mann soll 1,80 Meter groß und schlank sein. Außerdem habe er braune Haare und ist während der Tat mit einer hellen Hose bekleidet und trägt eine Brille. zeugen, die Hinweise zu ihm oder weiteren verdächtigen Personen machen können, sollen sich unter der 069/8098-1234 bei der Polizei melden.

In der gleichen Nacht schlagen Unbekannte in der Saint-Priest-Straße in Mühlheim ebenfalls die Seitenscheibe eines 3er-BMWs ein. Im Anschluss bauen sie das Multifunktionslenkrad aus, ehe sie flüchten. Auch hier sucht die Polizei nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Sie kontaktieren bitte ebenfalls die Kriminalpolizei in Offenbach unter der 069/8098-1234. (jo)

Top 10 der Autodiebe

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion