Kreis reagiert auf Schadstoffbelastung

Boden wird in Johannes-Gutenberg-Schule ausgetauscht

+
Mit Unterricht im Freien hatte die Gutenberg-Schule Anfang Oktober auf die Schadstoff-Probleme aufmerksam gemacht.

Hainburg - In die Schadstoff-Problematik an der Johannes-Gutenberg-Schule in Hainstadt kommt Bewegung. Der Kreis lässt über die Weihnachtsferien in einem Klassenzimmer den Fußboden austauschen. Von Katrin Stassig

Das bestätigt eine Sprecherin des Kreises Offenbach auf Anfrage. Nach einem Ortstermin mit Professor Eikmann vom Institut für Hygiene- und Umweltmedizin in Gießen werde auf Empfehlung des Experten probehalber der Fußboden in einem Raum ausgetauscht. Die Sanierung wird wissenschaftlich begleitet, weitere Proben werden entnommen und untersucht. So soll zweifelsfrei geklärt werden, ob der Bodenbelag der Grund für die erhöhten Schadstoffwerte ist. „Alles weitere muss man dann sehen“, heißt es aus dem Kreishaus.

Lesen Sie hier mehr dazu:

Auf Worte sollen endlich Taten folgen

Experten: Keine akute Gefahr für Schüler

Gutenberg-Schule: Unterricht im Freien

Gefahr für Gesundheit umstritten

Zur Erinnerung: Schadstoffmessungen hatten an der Grundschule in Hainstadt erhöhte Werte der Weichmacher DEHP und TBEP ergeben. Der Kreis hatte deshalb die Böden grundreinigen und das Putzmittel austauschen lassen. Daraufhin waren die Werte zwar zum Teil heruntergegangen, aber immer noch zu hoch. Die Weichmacher stehen unter anderem im Verdacht, den Hormonhaushalt zu beeinträchtigen.

Die Hainburger Gemeindevertreter haben in ihrer Sitzung am Montagabend auf Initiative der SPD eine Resolution verabschiedet. Der Wortlaut, der nach der neuesten Entwicklung noch einmal modifiziert wurde: „Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hainburg fordert den Kreis Offenbach als Schulträger auf, nach Vorlage der Ergebnisse der durchgeführten Untersuchungen die notwendigen Maßnahmen zu treffen, um die Schadstoffbelastung in den Unterrichtsräumen der Johannes-Gutenberg-Schule zu beseitigen.“

Einschulung 2014 in Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen

Einschulung 2014 in Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare