Schaden von 100.000 Euro am Neujahrstag

Brandstifter stecken zwei Carports an

Hainstadt - In Hainstadt brennen am Neujahrstag zwei Carports. Es entsteht ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Polizei geht nun von Brandstiftung aus.

Brandstiftung ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache für die zwei in Flammen stehenden Carports am Neujahrstag in der Dresdner Straße in Hainstadt. Dies hätten die Ermittlungen ergeben, teilte die Polizei heute mit. Das Feuer war gegen 1.15 Uhr vom ersten Carport auf einen benachbarten übergegriffen und hatte unter anderem ein Motorrad und ein Auto komplett zerstört. Zudem wurden beim Löschversuch zwei Feuerwehrkräfte leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass eine Feuerwerksbatterie, die in einer Mülltonne deponiert war und angezündet wurde, den Brand ausgelöst hat. Die Beamten ermitteln daher wegen Brandstiftung und Körperverletzung. Da nicht auszuschließen ist, dass die Täter auch noch für weitere Beschädigungen in der Nachbarschaft verantwortlich sind, bittet die Polizei Zeugen um Hinweise unter 069/8098-1234. (dani)

Archivbilder

Feuerwehr-Jubiläum in Hainstadt

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare