In Hainstadt

Brennende Tonnen lösen Alarm aus

Hainstadt - Auf Hinweise aus der Bevölkerung setzt die Polizei Seligenstadt bei ihren Ermittlungen wegen mehrerer Mülltonnenbrände in Hainstadt.

In den vergangenen Tagen mussten Feuerwehr und Polizei zu unterschiedlichen Tageszeiten ausrücken, weil im südöstlichen Hainburger Ortsteil Papiertonnen brannten. Zuletzt gelang es einer aufmerksamen Anwohnerin am Donnerstagmorgen, gegen 9 Uhr brennendes Papier aus einer Mülltonne herauszufischen und zu löschen, bevor größerer Schaden entstand. In zwei weiteren Fällen drohten die Flammen in den Abendstunden auf Wohnhäuser und ein Carport überzugreifen. Dort konnte durch den raschen Einsatz der Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden.

Die Ermittler der Seligenstädter Wache glauben nicht an Zufall, sondern vermuten vielmehr, dass unbekannte Täter die Feuer gezielt gelegt haben. Die Fahnder suchen nun nach Zeugen und fragen: Wem ist im Bereich Gartenstraße/Am Kiefernhain/Reichenberger Ring/Görlitzer Straße in Hainstadt etwas Ungewöhnliches aufgefallen, das im Zusammenhang mit den Bränden der letzten Tage stehen könnte? Wer hat in diesem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise auf den/die mutmaßlichen Täter geben? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182/89300 entgegen. (mho)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion