Großeinsatz mit Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und DLRG

Falscher Alarm am Mainufer in Hainburg

Hainburg - Zum Glück nur falscher Alarm: Heute um kurz nach 14 Uhr wurde die Feuerwehr Hainstadt alarmiert, im Main würde eine Person treiben.

Gemeinsam mit Kollegen aus Klein-Krotzenburg, Großkrotzenburg und Hanau sowie einer Tauchergruppe aus Maintal rückten die Einsatzkräfte aus. Auch Polizei, Rettungsdienst und DLRG waren vor Ort. Nach der ersten Erkundung konnte allerdings Entwarnung gegeben werden, da es sich um einen toten Wels und nicht um einen menschlichen Körper handelte. (kd)

Archivbilder:

Person springt von Carl-Ulrich-Brücke: Bilder zur Suche im Main

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion