Zwei verletzte Feuerwehrleute

Gartenhütte und Carport brennen ab - 100.000 Euro Schaden

Hainburg - In Hainstadt brennen eine Gartenhütte und ein Carport mitsamt darin abgestellter Harley Davidson ab, auch zwei Wohnhäuser werden bei dem Feuer beschädigt.

Bei einem Brand in Hainburg sind zwei Feuerwehrleute leicht verletzt worden, außerdem entstand ein hoher Sachschaden. Nach Angaben der Polizei brach gegen 1.30 Uhr in der Gartenhütte und in dem daneben stehenden Carport ein Feuer aus, die beiden Bauten brannten nahezu vollständig ab. Bei dem Brand wurde außerdem ein Motorrad der Marke Harley Davidson zerstört, das im Carport abgestellt war. Zwei benachbarte Wohnhäuser wurden durch die Flammen ebenso beschädigt wie ein weiteres Carport und ein darin geparktes Auto.

Die Rettungskräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen, zwei Feuerwehrmänner erlitten dabei leichte Verbrennungen an der Hand und mussten ambulant behandelt werden. Ein Bewohner wurde mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar und muss noch ermittelt werden, die Polizei  vermutet jedoch, dass ein von den Bewohnern geschürtes offenes Feuer in einer Tonne den Brand ausgelöst haben könnte. (nb)

Bilder: Feuer in einer Wohnung in Obertshausen

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion