Evangelische Kita am Kiefernhain feiert 50-jähriges Bestehen

Den ganzen Ort teilhaben lassen

+
Die Kita-Kinder bei der Eröffnung des Mehrgenerationenbereichs mit der benachbarten Seniorenresidenz.

Hainburg - Die evangelische Kindertagesstätte „Am Kiefernhain“ feiert ihr 50-jähriges Bestehen und will ihre Umgebung daran teilhaben lassen. Zum Jubiläum präsentiert sie deshalb an verschiedenen Orten Fotos und Infos über den Alltag und das Lernen in der Einrichtung.

In den Schaukästen der evangelischen Kirchengemeinde werden Themen der Bibel-AG dargestellt. Auf unterschiedlichen Wegen weisen die Präsentationen darauf hin, wie Gottes Liebe im Alltag der evangelischen Kita Am Kiefernhain sichtbar und spürbar wird. In der Volksbank Maingau und der Sparkasse Langen-Seligenstadt wird den Kunden demonstriert, wie Kinder sich mit dem Thema „Geldverdienen“ auseinandersetzen. Seit drei Jahren gestalten Eltern, Kinder und Personal den Garten der Kita um. Im September vergangenen Jahres wurde ein Mehrgenerationenbereich mit der benachbarten Seniorenwohnanlage eingeweiht. Damit aus Träumen und Plänen Realität werden kann, muss viel organisiert werden. Dazu wird Geld benötigt. Da dieses bekanntlich nicht vom Himmel fällt, sondern erwirtschaftet werden muss, überlegten Kinder und Erwachsene, auf welche Weise Geld zu verdienen sei. Die Ergebnisse stellen Kinder und Erzieherinnen vor.

Ein anderes Mal steht das Thema Flohmarkt im Mittelpunkt. Eine Kindergruppe dokumentiert ihre Arbeit beim Erdbeerpflücken, der Zubereitung von Marmelade und beim Verkauf der Gläser. Im Rewe-Markt ist eine Ausstellung über Ernährung zu sehen. Es wird gezeigt, dass selbst Krippenkinder unter Anleitung einkaufen gehen können. Der Edeka-Markt in Klein-Krotzenburg pflanzt jährlich mit den Kita-Kindern Gemüse und Salat im Hochbeet des „Kinder-Gartens“ an. Die dortige Kundschaft wird über die Pflanzaktion und die Wachstumsphase informiert.

In der Bücherstube Klingler findet im Juni eine Buchausstellung zum Thema „50 Jahre Kita Am Kiefernhain – 50 Jahre Bilderbücher“ statt. Außerdem hat die Kita ein Jubiläumsquiz für Kinder vorbereitet, das im Buchladen zu lösen ist. Die Auslosung findet während des Jubiläumsfestes am 25. Juni statt.

Im Hainstädter Rathaus ist zu sehen, wie bereits im Kindergarten demokratische Grundformen geübt werden: etwa durch die jährlichen „Gruppensprecher-Wahlen“. Die Sonnenapotheke demonstriert unter der Überschrift Gesundheit, wie die „Schulentdecker“ selbst Creme herstellen. In der Dependance der Gutenberg-Grundschule ist eine Ausstellung mit dem Thema „Übergänge gestalten“ – von der Kita in die Schule – zu sehen. Das Jubiläumsfest beginnt am Sonntag, 25. Juni, um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst im evangelischen Gemeindezentrum (Uhlandstraße 1). Anschließend zieht die Festgemeinde gemeinsam zur Kita. (kd)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare