Rundgang auf früherem Winter-Gelände

Große Pläne für Industriebrache

+
Eine neue Produktionshalle auf dem früheren Winter-Gelände ist so gut wie fertig. Dort zieht die Firma Chaoda aus Seligenstadt ein, die auf Werkzeugteile spezialisiert ist.

Hainstadt – Eine Soccer-Halle hat bereits eröffnet, eine neue Produktionshalle ist so gut wie fertig, eine Tankstelle mit Waschplatz soll in diesem Jahr folgen, ein Hotel nebst Kongresszentrum und Boardinghouse ist darüber hinaus in Planung: Die Entwicklung auf dem ehemaligen Winter-Gelände in Hainstadt schreitet voran.

Bei einem Rundgang haben die Investoren, die Unternehmerfamilie Fritz Huber aus Regensburg, den aktuellen Stand der Entwicklung und die weiteren Schritte vorgestellt. Formal handelte es sich bei dem Vor-Ort-Termin um eine Sondersitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Umwelt und Verkehr. Auch etliche Anwohner von der gegenüberliegenden Seite der Offenbacher Landstraße waren gekommen, um Fragen zu einer möglichen Lärmbelästigung durch die Wiederbelebung der Industriebrache zu stellen. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie morgen in der Offenbach-Post. (kd)

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Hainburg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare