Plastik-Deckel-Aktion

Schüler wollen Welt fair ändern

Klein-Krotzenburg - „Heute schon tun, woran andere erst morgen denken“, heißt einer der Sprüche, die im Zelt auf der Schulwiese der Hainburger Kreuzburgschule hängen.

Nach sechs Jahren sind die „Weltfairänderer“ wieder zu Gast mit einem Team aus sechs Ehrenamtlichen unter der Leitung der Seligenstädterin Sandra Becker. Mit den Schülern kommen die jungen Weltfairänderer in kleinen Gruppen ins Gespräch, versuchen aufzuzeigen, dass das Thema Nachhaltigkeit und Fairness mit ihnen zu tun hat. Ganz konkret. „Die Jugendlichen sollen beispielsweise lernen, keinen Müll zu produzieren und dabei erkennen: Es lohnt sich, ich bin nicht allein, andere machen mit.“

Alles, was an Plastik produziert wird, landet irgendwann im Müll, nach mehreren Prozessen dann auch im Meer, wird nicht recycelt.

Draußen am Fairtrade-Mobil wird Horst Winter nimmermüde, Smoothies vorzubereiten, die reißenden Absatz finden. Nach wenigen Stunden ohne Strohhalm und ohne Plastikbecher, nur in wieder verwendbaren Bechern, und auch Dekanatsjugendreferentin Iris Reiss erntet Lob: „Die Smoothies schmecken trotzdem gut und werden permanent geholt.“ Nebenan im Chill-Zelt treffen sich nachmittags und abends dann auch Mitglieder des BDKJ-Dekanatsvorstandes, Messdiener aus den Gemeinden und andere Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit im Dekanat.

Am heutigen Donnerstag gibt es parallel zum Sportfest der Schule offene Angebote, um sich auch zwanglos darüber auszutauschen, was es bedeutet, „fair zu sein“. Die Themen „Müll, Handy und Wasser“ haben es den Schülern angetan, und am Ende sieht Sandra Becker mit ihrem Team die Handlungsoption: „Was kann ich konkret tun in meinem Alltag?“ Schnell reagieren einige und bringen alte Handys mit zum recyceln.

Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag

Was die Jugendlichen noch in Massen mitbringen, sind Plastik-Deckel für die Aktion des Hainburger Kreativ-Duos. Und vielleicht haben sie seit Montag deshalb schon mehr als 9300 Deckel gesammelt, weil sie eine Wette laufen haben gegen Schulleiter Eckhard Finger. Eine besondere Überraschung mit Massen-Effekt steht an, wenn die 10.000er-Marke übertroffen wird, und das war gestern absolut wahrscheinlich. Heute wird dann ab 18 Uhr das TdO-Fest gefeiert. (beko)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare