Bevor es kalt wird

Helfer sammeln bei Flurreinigung etwa zwölf Kubikmeter Müll

+

Hainburg - Noch einmal Großreinemachen, bevor es kalt wird – nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch draußen in der Natur: Diesem Aufruf sind etwa 70 Hainburger gefolgt und haben an der Flurreinigungsaktion teilgenommen, die diesmal im Herbst statt wie üblich im Frühjahr über die Bühne ging.

Die Teilnehmer kamen überwiegend aus Vereinen, Kirchengemeinden und der Kommunalverwaltung. Auch Bürgermeister Alexander Böhn packte mit an. Die katholische Jugend Hainstadt hatte zum 26. Mal in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hainburg die Flurreinigung organisiert. Schwerpunkte waren die Germarkung von Hainstadt und die Gegend um den Knochensee. Die Helfer sammelten insgesamt etwa zwölf Kubikmeter Müll ein. Größere Fundsachen waren Reifen, ein Fahrrad, eine Mikrowelle und ein Rasenmäher. Bauhofmitarbeiter brachten den Abfall in Säcken zu den extra aufgestellten Containern. Im Anschluss waren alle freiwilligen Helfer zum gemeinsamen Mittagessen im Pfarrzentrum Hainstadt eingeladen, wo sich Bürgermeister Böhn bei allen für ihre tatkräftige Unterstützung bedankte. Das Bild zeigt die Helfer der DLRG an der Bahnstrecke nach Klein-Auheim.

Unterwegs mit den Offenbacher Müll-Detektiven: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare