Kassenkredite genehmigt

Hainburg (kg) - Die Kommunalaufsicht des Kreises Offenbach hat der Gemeinde Hainburg die Inanspruchnahme von Kassenkrediten in Höhe von 7,5 Millionen Euro für das Haushaltsjahr 2012 genehmigt. Dies teilte Erster Beigeordneter Karlheinz Habermann mit.

Aufgrund der Beschlüsse des Gemeindevorstandes  werde die im Januar ausgesprochene Ablehnung der Genehmigung des Höchstbetrages aufgehoben. Für den Fall, dass sich die Finanzlage der Gemeinde im Haushaltsjahr verschlechtert, behält sich Landrat Oliver Quilling weitere Auflagen ausdrücklich vor.

Er fordert den Hainburger Gemeindevorstand auf, zum 1. August und zum 1. November über alle bis dahin gefassten Beschlüsse und umgesetzten Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung zu unterrichten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare