Kinderzug in Hainstadt

Der größte Gaudiwurm aller Zeiten?

Hainstadt - „Helau den Narren im Ostkreis Offenbach“ rufen bereits die Organisatoren des weit über die Region hinaus bekannten Hainstädter Kinderfestnachtszugs. Der närrische Kinder-Gaudiwurm setzt sich am Sonntag, 8. Februar, 14.14 Uhr, im Hainburger Ortsteil in Bewegung.

Das Interesse ist über die Grenzen von Hainstadt hinaus gewachsen, und so soll es ein Kinderfaschingszug für den gesamten Ostkreis werden - eine Generalprobe für die großen Rosenmontagsumzüge. Viele Vereine, Musikzüge und Gruppen wollen sich an diesem sozialen Engagement für Kinder beteiligen. Wie in jedem Jahr üblich, kommen sämtliche Gewinne auch in diesem Jahr sozialen Einrichtungen für Kinder zu Gute. Ein Umzug der Geld einspielt und kein Geld kostet - wohl einmalig in Hessen. In diesem Jahr erhalten zwei Kindergärten den Erlös aus der Sammlung.

Vor allen Dingen die Kinderprinzenpaare der Region werden am 8. Februar zu sehen sein. Gruppen, Motivwagen und alle weiteren Teilnehmer sind dabei oder können sich noch anmelden. Bei großen Motivwagen bitten die Organisatoren, an die Sicherheitsvorschriften zu denken. Die Verordnungen können bei Wolfgang Ochmann oder beim Ordnungsamt der Gemeinde Hainburg abgerufen werden. „Viele Anmeldungen liegen bereits vor. Wenn sich noch einige Gruppen melden, kann eventuell ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden“, so Wolfgang Ochmann.

Der Zug wird folgenden Verlauf nehmen: Königsberger Straße, Peterswälder Straße, Breslauer Straße, Am Kiefernhain, Gartenstraße, Waldstraße und Beethovenstraße. Auflösung ist nach der Offenbacher Landstraßen auf der Lessingstraße (vor der Bahnschranke rechts) oder Verlängerung Im Lückfeld. Die Anwohner werden gebeten, die Autos nicht auf diesen Straßen zu parken, damit die Teilnehmer mit ihren Motivwagen gut durchkommen. Der Zug startet diesmal, auf Grund von Wünschen der Teilnehmer, in umgekehrter Reihenfolge. Die letzte Zugnummer stellt sich vor der Sonnen-Apotheke Königsberger Straße auf. Der Zuganfang steht etwa an der Großsporthalle und marschiert an den anderen Teilnehmern vorbei, um dann ab Peterswälder Straße in normaler Folge sich auf den Weg zu machen. An Start und Ziel ist wieder buntes Treiben, für Speisen und Getränke ist nach alter Tradition bestens gesorgt. Jeder Verzehr unterstützt das Ergebnis und hilft Not mildern. Die teilnehmenden Musikzüge werden bei guter Witterung noch ein kleines Platzkonzert spielen.

Kinderumzug 2014 in Hainstadt

Kinderumzug in Hainstadt

Anmeldungen schriftlich oder per Fax an: Wolfgang Ochmann, Sonnen-Apotheke Hainburg/Hainstadt, Königsbergerstraße 75 Faxnummer: 06182/65163 oder Info@sonnenapotheke.tv senden. Anmeldeschluss ist am Samstag, 7. Februar, 11.11 Uhr.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare