Beraten, fortbilden und qualifizieren

Kreis Offenbach informiert Hainburger Vereine zu Fördermöglichkeiten

+
Groß war das Interesse der Vereinsvertreter am Vortrag im Feuerwehrhaus.

Fördermaßnahmen für Vereine waren Thema einer Informationsveranstaltung im Sitzungssaal des Feuerwehrhauses Klein-Krotzenburg. Dazu hatten Bürgermeister Alexander Böhn und Erster Beigeordneter Christian Spahn Vorstände aller Hainburger Vereine gebeten.

Hainburg – Der Einladung folgten 60 Vertreter der örtlichen Vereine und Verbände.

Und sie wurden mit einem kurzweiligen Vortrag belohnt. Das Team der Ehrenamts-, Sport- und Kulturförderung des Kreises Offenbach um Leiter Marcel Subtil gab einen ausführlichen Überblick über zahlreiche Förderprogramme, Beratungs- und Zuschussmöglichkeiten auf den unterschiedlichen staatlichen Ebenen.

So steht beispielsweise die Ehrenamtsagentur des Kreises Ratsuchenden bei der Beantragung der Ehrenamts-Card, des Ehrenbriefs des Landes Hessen oder des Bundesverdienstordens federführend zur Seite. 

Hainburg: Ausführliches Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm

Sportvereine, aber auch Musik- und Gesangvereine werden seitens der Sport- und Kulturförderung des Kreises in Fragen der Vereinsarbeit unterstützt und beraten. Und über das Projekt „Vereint aktiv“ bietet der Kreis ein ausführliches Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm an, um sich einerseits zukunftsfähig aufzustellen, andererseits bewährte Vereinsstrukturen zu erhalten.

Im Anschluss hatten die Vereinsvertreter Gelegenheit, individuelle Anliegen direkt zu klären. Davon machten sie regen Gebrauch. 

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare