Außerordentliche Verdienste

+
ÖVV-Medaille in Gold in der Kategorie Ehrenamt (von links): Monika Daus (Vorsitzende Frohsinn), ÖVV-Vize Wolfgang Barth, Christel Scholz, ÖVV-Ehrenvorsitzender Theo Scholz und ÖVV-Chef Dieter Distel.

Klein-Krotzenburg - Mit der Ehrenmedaille in Gold zeichnete Dieter Distel, der Vorsitzende der örtlichen Vereine und Verbände (ÖVV) in Klein-Krotzenburg, kürzlich den ÖVV-Ehrenvorsitzenden Theo Scholz aus.

Die ÖVV-Goldmedaille in der Kategorie Ehrenamt, so Distel in seiner Laudatio, sei die Würdigung einer mehr als 41-jährigen ehrenamtlichen Arbeit für den Gesangverein „Frohsinn“, außerordentliche Verdienste im Bereich der ÖVV sowie für weitere Vereine und Verbände.

Scholz ist seit 1971 Sänger im „Frohsinn“, sowohl im Männerchor als auch bei den Hofsängern. Dreimal war er Vorsitzender des Vereins: von 1979 bis 1985, von 1989 bis 2000 sowie von 2006 bis 2012. „In den insgesamt 25 Jahren, in denen er den Verein leitete, hat er den Frohsinn geprägt, und maßgeblich dabei mitgewirkt, dass der Verein zukunftsweisend umgestaltet wurde“, so Distel weiter. Unter Scholz´ Regie sei beispielsweise 1983 der Frohsinn-Jugendchor - heute Cantare Frohsinn - und 1993 der Kinderchor gegründet worden. Schwerpunkt seines Engagements sei jedoch der Männerchor. „Noch heute singt er im ersten Bass. Den Fortbestand des Männer-Chorgesangs im Frohsinn zu sichern, war und ist ihm ein wichtiges Anliegen.“ Darüber hinaus habe Scholz bei der Organisation von Konzerten, Vereinsausflügen, Familienabenden, Weihnachtsessen und Närrischen Singstunden zum Erfolg beigetragen. Auch bei den Fastnachtsaktivitäten des Frohsinn hat sich Theo Scholz eingebracht. So sang er jahrelang bei den Hofsängern und schrieb auch Texte und Verse.

Auch in der Geschichte der ÖVV hat Theo Scholz seine Spuren hinterlassen: 1988 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, ein Jahr später übernahm er zum ersten Mal das Amt des Vorsitzenden. Nach 1999 und 2000 übernahm er von 2008 bis 2011 das Amt zum dritten Mal. Scholz war zudem im Fastnachtausschuss der ÖVV aktiv, von 1985 bis 1988 dessen Vorsitzender. Seine närrische Laufbahn krönte er 1987, als er als Prinz Theo I. zusammen mit Prinzessin Alexandra I. (Burow) die Klein-Krotzenburger Narren regierte.

Außer dem Frohsinn gehört Theo Scholz seit 1997 dem Europäischen Freundeskreis an, seit 2010 ist er Mitglied im Klein-Krotzenburger Heimatverein. Aber auch außerhalb der ÖVV engagierte er sich im Ehrenamt, etwa als Vorsitzender des Schulelternbeirats der Kepler-Schule, Bewährungshelfer, Mitglied im Beirat des Polizeipfarramtes der Evangelischen Kirche für Hessen und Nassau. Das Land Hessen verlieh ihm 2002 den Landesehrenbrief. J mho

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare