Raubüberfall 

Quartett überfällt Juwelier in Hainstadt

Raubüberfall in Hainstadt im Kreis Offenbach

Hainstadt – Schmuck und ein Mobiltelefon im Gesamtwert von etwa 3000 Euro ist die Beute eines Quartetts, das am Montagabend gegen 18.30 Uhr ein Juweliergeschäft an der Hauptstraße in Hainstadt überfallen hat. 

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, suchte bereits am Samstag ein Pärchen die Inhaberin des Ladens auf, um sich über Schmuck zu informieren. Ein Folgetermin wurde für Montagabend vereinbart, zu dem das Duo auch erschien. Unter einem Vorwand verließ der etwa 25-jährige Mann den Laden, während seine 22-jährige Partnerin im Geschäft blieb. Kurze Zeit später kehrte der Mann in Begleitung zweier maskierter Männer zurück. 

Dann ging alles sehr schnell. Die Täter hielten die Inhaberin fest, zerschlugen mit einem Hammer die Vitrine und stahlen Ringe und Halsketten. In dieser Zeit rannte die 22-Jährige aus dem Laden. Als die Täter eine rotblinkende Alarmanlage bemerkten, flüchteten auch sie. Die alarmierte Polizei schnappte die junge Frau, ihre drei Komplizen entkamen. Die maskierten Männer sind jeweils von schmaler Statur, waren schwarz gekleidet und trugen Handschuhe. Der unmaskierte dritte Mann war ebenfalls dunkel gekleidet, außerdem trug er eine schwarze Mütze mit Schildkappe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter z 069 8098-1234 in Verbindung zu setzen.  

sig

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare