Sportliche Erfolge und finanzielles Plus

+
Der neue Vorstand des 1. TC Klein-Krotzenburg wurde bei der Mitgliederversammlung gewählt.

Klein-Krotzenburg (jp) - Die sportlichen Erfolge und die finanzielle Situation des Vereins sowie die Wahlen zweier Vorstandsmitglieder standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des 1. TennisclubKlein-Krotzenburg.

Der alte und neue Vorsitzender Jan Stahlhut begrüßte die Anwesenden im Clubhaus des Vereins und gab die Tagesordnung bekannt. Die Übersicht über die sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres präsentierten Sportwartin Judith Kaufhold, Beisitzer Roland Wemelka und Jugendwartin Julia Wemelka.

In der Medenrunde stiegen gleich fünf Mannschaften in die nächst höhere Spielklasse auf. Im Nachwuchsbereich gelang dies den Juniorinnen U18 und den Junioren U 12. Bei den Aktiven waren die Herren I, die Damen II und die Herren 55 erfolgreich. Dabei spielen die Damen II in der nächsten Saison gleich zwei Klassen höher, also in der Bezirksliga A, weil sie als Sechserteam auflaufen. Die Herren I stiegen in die Bezirksoberliga auf, die Herren 55 in die Gruppenliga.

Erfolge im Kreis und im Bezirk

In der anstehenden Saison treten insgesamt 19 Teams des 1. TC bei den Medenspielen an, somit eines mehr als noch im Vorjahr. Darunter befinden sich acht Mannschaften aus dem Nachwuchsbereich. Erfolge gab es für die Tennis-Talente bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften. So gewann Yannick Lowack den Titel bei der U9-Kreismeisterschaft. Mit dem dritten Platz auf Bezirksebene qualifizierte er sich zudem für die Hessenmeisterschaften. Maximilian Diel erreichte im Kreis den dritten Rang und im Bezirk den vierten Platz. Bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften U18 belegte Kim Buntrock Platz drei. Ihre Schwester Karen Buntrock drang im Bezirksturnier der U14 bis ins Viertelfinale vor. Ebenfalls erfolgreich war der Damen-Doppelspaß. In der abgelaufenen Saison holte das Team des 1.TC den zweiten Platz.

In seinem Bericht als Kassenwart des Vereins erläuterte Sven Kaufhold, dass im vergangenen Jahr ein Überschuss erwirtschaftet wurde. Wolfgang Jung bescheinigte als Kassenprüfer eine ordentliche Führung der Finanzen des Vereins. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Ronald Jäschke, übernahm danach die Funktion des Wahlleiters. Gewählt wurden jeweils einstimmig Jan Stahlhut für zwei weitere Jahre als Vorsitzender, Simone Steinfelder als neue Schriftführerin und Matthias Steinfelder als neuer zweiter Kassenprüfer. Lars Hansen hatte das Amt des Schriftführers aus beruflichen Gründen abgegeben.

Neuer Jugendwart für den Verien

Bei den Funktionen der Jugendwarte gab es eine Änderung. In der Jugendversammlung, die am selben Abend vor der Mitgliederversammlung stattfand, gab Timo Wolf bekannt, dass er für den Jugendbereich berufsbedingt nicht mehr tätig sein kann. Jugendwartin Julia Wemelka setzt in ihrer Funktion ein Jahr aus, um sich ihrem Studium zu widmen. Für dieses eine Jahr wählte die Versammlung Roland Wemelka als Jugendwart.

Kassenwart Sven Kaufhold stellte den Haushaltsentwurf für 2012 vor. Der Plan sieht Einsparungen in einigen Bereichen vor. Mehrere Funktionen außerhalb des Vorstandes wurden ebenfalls neu besetzt. Heide Hutter und Fritz Bartl, die für die Belegung der Tennishalle und die Buchungen zuständig waren, gaben diesen Aufgabenbereich ab. Diesen wird zukünftig Andreas Fuchs übernehmen. Jochen Trautz übernahm die Organisation des Skatturniers von Volker Leggemann.

Judith Kaufhold gab die bereits feststehenden Termine für die Veranstaltungen im diesem Jahr ab. Die Saison soll offiziell am Sonntag, 22. April, mit einem Schleifchenturnier eröffnet werden. Die weiteren Daten können die Mitglieder dem Flyer entnehmen, für dessen Ausgestaltung Hubert Rohe wieder die Verantwortung übernommen hat. Mit Dank für ihre Arbeit bedachten Ronald Jäschke und Judith Kaufhold neben denjenigen, die aus ihren bisherigen Funktionen ausschieden, die Platzwarte Gerd Malsy und Werner Schilling und Monika Heil, zuständig für die jährliche Aktualisierung der Spielmarken. Diese Funktion wird jetzt Gerhard Pfeil übernehmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare