Spvgg Hainstadt feiert mit vielen Helfern

„Mit Frauen am Ruder läuft es rund“

+
Ehrenreigen bei der Spvgg Hainstadt: Im Verlauf eines Dankeschön-Abends würdigte der Verein nicht nur das Engagement seiner Helfer, sondern auch langjährige Mitglieder.

Hainstadt – Mit einem Abendessen bedankte sich das Vorstandsteam der Spvgg Hainstadt bei seinen Übungsleitern, Trainern und ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Außerdem wurden engagierte und langjährige Mitglieder im Verlauf des Abends geehrt.

Zahlreiche Gäste, die die bunte Vielfalt der Sportvereinigung, die ihr 140-jähriges Bestehen feiert, repräsentieren, waren ins Restaurant „Zagreb“ eingeladen. Vorsitzende Marika Schultz bedankte sich dafür, dass sie viel Anerkennung für den Verein entgegennehmen darf, „weil ganz viele Menschen dafür sorgten, dass er so gut funktioniert und dies auch von vielen Außenstehenden so wahrgenommen wird“.

Zu den Gästen gehörte Sportkreisvorsitzender Peter Dinkel, der „das unermüdliche Engagement“ langjähriger Vorstandsmitglieder würdigte. „Die auffällig hohe Frauenquote an der Spitze der Sportvereinigung Hainstadt belegt: Wo Frauen das Ruder übernehmen, da läuft es in den Vereinen einfach rund“, meinte Dinkel und überreichte im Namen des Landessportbundes Hessen und des Sportkreises Offenbach Ehrenurkunde und Verdienstnadel an drei Vorstandsmitglieder. Dazu zählt Marika Schultz, die sich seit 2001 ehrenamtlich im geschäftsführenden Vereinsvorstand engagiert. Zunächst fungierte sie als Beisitzerin, bevor sie zwei Jahre später das Amt der ersten Rechnerin übernahm. Chefin der Turnhalle ist sie seit 2006 und überwacht streng die Hausordnung im „Wohnzimmer“ des Vereins. Marika Schultz lebt für „ihren Sportverein“ und ist für viele erste Ansprechpartnerin. Seit Mai 2017 ist sie die Vorsitzende.

Kerb in Hainstadt lockt Besucher an: Bilder

Gaby Blumöhr und Uschi Di Falco blicken auf eine 30-jährige Mitgliedschaft zurück. Seit 1997 sind beide im geschäftsführenden Vorstand aktiv. Gaby Blumöhr und Uschi Di Falco sind erfahrene und zuverlässige Akteure im Führungsteam des Vereins - „immer zur Stelle, meistern sie jede Herausforderung und Aufgabe“, hieß es in der Würdigung.

Hainburgs Bürgermeister Alexander Böhn lobte das Engagement der Betreuer und Trainer bis hin zu denjenigen, die dem Verein immer wieder neue Impulse geben und damit die Spvgg zu einer leistungsstarken Gemeinschaft machen. (sig)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare