Verlängerte Öffnungszeiten

+
St.-Nikolaus-Betreuung: Nicht nur Regelplatz, sondern vielfältige und flexible Angebote.

Klein-Krotzenburg ‐ Verlängerte Öffnungszeiten in Kindertagesstätte und Hort St. Nikolaus - das ist das Ergebnis einer Umfrage, die Träger und Erzieherinnen der Klein-Krotzenburger Einrichtung bei den Eltern ihrer Schützlinge durchführten. Von Michael Hofmann

Denn „wir sind immer bestrebt, die Rahmenbedingungen sowie die pädagogischen Angebote den gesellschaftlichen Entwicklungen und den Bedürfnissen der Familien anzupassen.“

Die Eltern wurden befragt, wie zufrieden sie mit den pädagogischen Angeboten, dem Auftreten der Erzieherinnen und den Kita-Bedingungen sind. Erfreulich war das Ergebnis für Träger und Mitarbeiterinnen, denn die Umfrage dokumentierte ein hohes Maß an Zufriedenheit, bescheinigte den Erzieherinnen gute Arbeit.

Bei den Öffnungszeiten machten die Eltern jedoch den Wunsch nach einer Verlängerung deutlich.

Durch gestiegene Lebenshaltungskosten sind viele Familien auf ein doppeltes Einkommen angewiesen. Dies erschwert die Versorgung und Betreuung der Kinder. Auch benötigen immer mehr Familien die Unterstützung von Institutionen. „Somit sind wir immer bestrebt, flexible Angebote und Bezug auf die Betreuung der Kindergarten- und Hortkinder sowie auf die Öffnungszeiten bereit zu halten“, versichert Kita-Leiterin Birgitta Silken.

Als Ergebnis der Umfrage ist inzwischen die Öffnungszeit am Nachmittag von 15.30 Uhr auf 16.30 Uhr verlängert worden.

Die Einrichtung hat nun eine tägliche Öffnungszeit von neun Stunden und

bietet für Kindergarten- und Hortkinder nicht nur einen Regelplatz, sondern vielfältige und flexible Betreuungsangebote, wie beispielsweise Halb- und Ganztagsplätze mit oder ohne Mittagessen, die auch tageweise buchbar sind. „So kommt die Kindertagesstätte St. Nikolaus allen Familien weitgehend entgegen“, sagt Birgitta Silken.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare