Freilauffläche hinter Simeonstift?

Zentraler Treffpunkt für Hundebesitzer

+
Das Freizeitgelände am Triebweg würde sich für eine Hundefreilauffläche eignen.

Hainburg - Auf einem Gelände am Triebweg in Hainburg könnte eine Freilauffläche für Hunde eingerichtet werden.

Auf Antrag der Grünen und Beschluss der Gemeindevertretung (wir berichteten) sollte der Gemeindevorstand prüfen, an welcher Stelle in Hainburg die Errichtung einer Hundefreilauffläche möglich und sinnvoll wäre. Über das Ergebnis dieser Prüfung berichtete Bürgermeister Alexander Böhn (CDU) dieser Tage im Sozialausschuss. Demnach biete sich das Gelände des Freizeit- und Sportplatzes am Triebweg hinter dem Seniorenheim Simeonstift als Hundefreilauffläche an. Laut Böhn wäre es vorstellbar, den hinteren Teil des Geländes durch einen Zaun abzutrennen und den vorderen Teil weiterhin als Spielfläche zu erhalten. „Dieser Standort liegt zentral und ist sowohl für Klein-Krotzenburger als auch Hainstädter Hundebesitzer gut zu erreichen. “ Das Areal befindet sich zwar am Ortsrand, geografisch gesehen aber in der Mitte zwischen den Ortsteilen.

Eine Kostenberechnung ist noch nicht erfolgt. Bürgermeister Böhn will in einer der nächsten Sitzungen des Ausschusses eine Kostenaufstellung über die Errichtung eines Zaunes, einer Eingangsschleuse sowie für Papierkörbe und Hundekotbeutelspender vorlegen. (kd)

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare