Blaulicht

Dramatische Szenen: Pkw schleudert über Autobahn - dann kracht er in ein Pannenfahrzeug

Blaulicht eines Polizeifahrzeuges.
+
Auf der A45 nahe Hanau ereignete sich in den Morgenstunden ein Unfall. (Symbolbild)

Auf der A45 nahe Hanau passiert ein Unfall. Zwei Menschen werden verletzt.

Hanau – Bei einem Unfall auf der A45 in der Nähe von Hanau sind am Montagmorgen (31.05.2021) zwei Personen verletzt worden. Ein Lkw berührte gegen 7.50 Uhr zwischen Langenselbolder Dreieck und Hanauer Kreuz einen Pkw beim Spurwechsel. Die Fahrerin des Pkws verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug. Es geriet ins Schleudern und raste auf die Mittelleitplanke zu, teilte die Polizei mit.

Das Auto wurde über diese geschleudert und geriet in den Gegenverkehr. Dort krachte der Pkw in ein abgestelltes Pannenfahrzeug, das auf dem Seitenstreifen abgestellt war. Die Fahrer beider Fahrzeuge wurden verletzt. Wie stark, dazu konnte die Polizei aktuell keine Auskunft werden.

A45: Autobahn nahe Hanau mehr als eine Stunde lang gesperrt

Für die Bergung der Fahrzeuge und Aufräumarbeiten wurde die Autobahn nahe Hanau zwischen Langenselbolder Dreieck und Hanauer Kreuz voll gesperrt, es bildeten sich lange Staus. Zunächst wurde eine Spur wieder geöffnet, ab 9.15 Uhr wurde die gesamte Fahrbahn wieder freigegeben. Über Schäden konnte die Polizei noch keine Auskunft geben. (als)

Immer wieder ereignen sich auf der A45 bei Hanau Unfälle. So erlitt ein Lkw-Fahrer im Februar bei laufender Fahrt einen Schlaganfall.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion