Fahrerflucht

A66: Transporter bremst plötzlich ab – dann kommt es zum Unfall

+
Unfall auf der A66 bei Hanau: Ein Transporter bremst plötzlich ab. Dann kommt es zum Unfall.

Unfall auf der A66 bei Hanau: Ein Transporter bremst plötzlich ab. Dann kommt es zum Unfall.

Hanau - Weil er ohne erkennbaren Grund in der Autobahnausfahrt plötzlich stark bremst, ist es am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 66 bei Hanau-Nord zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 8.50 Uhr ein Autotransporter von Frankfurt in Richtung Fulda unterwegs.

Der Fahrer soll bei Hanau-Nord ausgefahren sein und plötzlich stark gebremst haben, ohne dass hierfür ein Grund ersichtlich war. Während ein nachfolgender Mercedes-Fahrer noch ausweichen konnte, reichte es für einen Seat Ibiza mit MKK-Kennzeichen nicht mehr.

Unfall auf der A66 bei Hanau: Seat Ibiza prallt in Leitplanke

Der 32 Jahre alte Fahrer des Kleinwagens prallte in die Leitplanke, wobei ein Schaden von rund 5.700 Euro entstand. Nach Zeugenangaben sei der Fahrer des Autotransporters nach einem kurzen Moment einfach weitergefahren.

Nach ihm wird nun gefahndet. Zeugen, die Hinweise zu diesem Fahrzeug geben können, werden um Anruf bei der Autobahnpolizei unter der Rufnummer 06183/911550 gebeten. (chw)

Lesen Sie auch:

Schwerer Unfall auf der A66: Autos krachen ineinander - Fünf Verletzte

Fünf Menschen wurden verletzt, als bei einem Unfall auf der A66 bei Hanau mehrere Autos ineinander krachten.

Männer verfolgen Frau am helllichten Tag - und gehen zu weit

Männer verfolgen in Hanau eine Frau am helllichten Tag - und gehen zu weit

Unfall auf A66: Dreieicherin verliert Kontrolle über BMW

Unfall auf A66 bei Hanau: Eine Frau aus Dreieich verliert die Kontrolle über ihren BMW.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion