ZDF-Sendung

Mann mit Waffe raubt Firmenbüro aus: „Aktenzeichen XY“ zeigt Fall - Ermittler hoffen auf Durchbruch

ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Die Sendung zeigt einen Raubüberall in Maintal bei Hanau.
+
ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Die Sendung zeigt einen Raubüberall in Maintal bei Hanau.

Ein Raubüberfall in Maintal bei Hanau ist in der Sendung „Aktenzeichen XY“ im ZDF zu sehen. Die Ermittler hoffen auf den Durchbruch.

  • Ein Unbekannter mit einer Waffe raubt im Dezember 2019 ein Firmenbüro in Maintal bei Hanau* aus
  • Trotz öffentlicher Fahndung ist er bis heute auf der Flucht
  • Der Fall wird Thema der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ sein

Hanau/Maintal - Ein Unbekannter überfällt an einem Dezemberabend ein Firmenbüro. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutet er Geld und verschwindet anschließend. Diese Situation spielte sich so bereits 2019 in der Spessartstraße in Maintal bei Hanau in Hessen ab.

Der unbekannte Täter konnte nach dem Raubüberfall an diesem 6. Dezember flüchten. Trotz eingeleiteter Fahndung samt Phantombild wird er von der Polizei nicht geschnappt. Bis heute wird nach dem Unbekannten gesucht. Nun soll der Fall auch ins Fernsehen kommen. Von der Sendung Sendung „Aktenzeichen XY“ im ZDF erhoffen sich die Ermittler einen Durchbruch 

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Raubüberfall in Firmengebäude in Maintal bei Hanau im Fernsehen

Wie die Polizei mitteilte, berichtet das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) am Mittwochabend (03.05.2020), um 20.15 Uhr, in der Sendung „Aktenzeichen XY“ in einem Filmbeitrag über den Raubüberfall in Maintal bei Hanau

Die Polizei hat ein Phantombild des Räubers veröffentlicht. Der Mann soll in Maintail bei Hanau das Firmenbüro überfallen haben.

Mit der Sendung rücken die Ermittler den Fall erneut in den Fokus der Öffentlichkeit mit dem Ziel, Hinweise auf den Täter zu erlangen und diesen zu fassen. Schon nach dem Raubüberfall gab es einige Hinweise zum Aussehen des Täters.

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Durchbruch in Raubüberfall in Maintal bei Hanau durch TV?

Demnach soll er ein 50 bis 55 Jahre alter, korpulenter und etwa 1,80 Meter großer Mann sein. Er war zum Zeitpunkt des Überfalls in Maintal mit einer roten Jacke bekleidet und führte einen roten Regenschirm mit sich. 

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei bitten Zeugen, sich auf der Hinweis-Hotline 06181 100-123 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Gleichzeitig hoffen die Ermittler, dass das Zeigen des Falls in der Sendung „Aktenzeichen XY“ im ZDF den Durchbruch bringt. svw

Drei Männer sollen in Hanau eine ebenfalls dreiköpfige Gruppe ausgeraubt und ihre Mobiltelefone sowie einen tragbaren Lautsprecher gestohlen haben. Einem 19 Jahre alten Opfer wurde dabei am frühen Samstagmorgen ein Messer an den Hals gehalten, wie die Polizei in Offenbach mitteilte.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare