Mit Rettungshubschrauber abtranspotiert

Arbeiter stürzt in Aufzugsschacht

Bruchköbel - Nach einem Arbeitsunfall am Donnerstagnachmittag wurde ein 39-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Spezialklinik gebracht. Der Mann war kurz vor 13 Uhr auf einer Baustelle an der Pestalozzistraße zugange gewesen.

Wie die Polizei berichtete, stürzte er dabei in einen vier Meter tiefen Fahrstuhlschacht.

Hierbei zog sich der Arbeiter massive Verletzungen zu, die einen Lufttransport ins Krankenhaus notwendig machten. Das von der Polizei verständigte Amt für Arbeitsschutz war vor Ort und übernahm die weiteren Ermittlungen.

kat

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion