Archiv – Hanau

Ausstellung „Leben im Krieg“ - ein Ausrufezeichen gegen Hass und Rassismus in Hanau

Ausstellung „Leben im Krieg“ - ein Ausrufezeichen gegen Hass und Rassismus in Hanau

Die Ausstellung „Leben im Krieg“ ist von Sonntag, 1. März, bis zum 28. Juni in der Galerie des Museums im Schloss Philippsruhe zu sehen und thematisiert das Leben in Hanau während des 2. Weltkrieges. Die Schau soll so zu einem „Ausrufezeichen gegen …
Ausstellung „Leben im Krieg“ - ein Ausrufezeichen gegen Hass und Rassismus in Hanau
Umfangreiche Sanierung auf der L 3309: So lange kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen

Umfangreiche Sanierung auf der L 3309: So lange kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen

Nachdem die Brückenbauarbeiten im Zuge der Landesstraße 3309 („Auheimer Straße“) erst vor wenigen Wochen abgeschlossen wurden, geht es auf der wichtigen Verkehrsachse nun mit umfangreichen Fahrbahnsanierungen weiter.
Umfangreiche Sanierung auf der L 3309: So lange kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen

Hanau nach dem Anschlag: Wie Schulen mit dem Thema umgehen

Es sind so viele Fragen. Die Frage, wie das alles geschehen konnte? Warum hat es diesen rassistischen Terroranschlag in Hanau gegeben? Oder die Frage, wie man Solidarität zeigen kann. Und es geht um Ängste.
Hanau nach dem Anschlag: Wie Schulen mit dem Thema umgehen

André Poggenburg (AfD) in Hanau: OB Kaminsky reagiert umgehend

Eine Aktion des rechtsextremen Politikers André Poggenburg traf in Hanau auf entschiedenen Widerspruch und große Abscheu. Es war eine nachgerade provozierende Inszenierung.
André Poggenburg (AfD) in Hanau: OB Kaminsky reagiert umgehend

Nach Anschlag in Hanau: Tausende Menschen bei zentraler Trauerfeier erwartet

Es dürften viele tausend Menschen werden, die sich am Mittwoch (04.03.2020) in Hanau versammeln, wenn die zentrale Trauerfeier für die Opfer des rassistischen Anschlags vom 19. Februar stattfindet.
Nach Anschlag in Hanau: Tausende Menschen bei zentraler Trauerfeier erwartet

Coronavirus: Klinikum Hanau schult Mitarbeiter

Auch in Europa häufen sich die Meldungen über am Coronavirus Erkrankte. In Hanau bereitet man sich auf mögliche Fälle vor, um schnell reagieren zu können.
Coronavirus: Klinikum Hanau schult Mitarbeiter

Hanau nach dem Anschlag: „Wir müssen mehr Brücken bilden“

Hanau nach dem Anschlag: Das schwerste und bedrückendste Treffen des Runden Tischs der Religionen stand an. Der Tenor: „Wir müssen mehr Brücken bilden“
Hanau nach dem Anschlag: „Wir müssen mehr Brücken bilden“

Gegen unnötigen Müll: Main-Kinzig-Kreis führt Becher-System für Kaffee To-Go ein

Gekauft, kurz daraus getrunken und weggeworfen: Becher für To-Go Kaffee haben ein kurzes Leben. Ein neues Pfandsystem soll im Main-Kinzig-Kreis Abhilfe schaffen.
Gegen unnötigen Müll: Main-Kinzig-Kreis führt Becher-System für Kaffee To-Go ein

Ein Meer aus Tränen - Tausende nehmen Abschied von Opfern der rassistischen Bluttat

Nach dem rassistischen Anschlag in Hanau nehmen Tausende Menschen emotional Abschied von den Opfern. Eine Gedenkstätte soll an die Ermordeten erinnern. 
Ein Meer aus Tränen - Tausende nehmen Abschied von Opfern der rassistischen Bluttat

Nach Anschlag in Hanau: Mann zeigt in Frankfurt Hitlergruß - Regisseur veranstaltet Mahnwache

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Hanau: Bei der Mahnwache in Hanau spricht Bundespräsident Steinmeier von Terror und ruft zu Solidarität auf. Während einer Kundgebung in Frankfurt zeigt eine Person den Hitlergruß.
Nach Anschlag in Hanau: Mann zeigt in Frankfurt Hitlergruß - Regisseur veranstaltet Mahnwache

Terror in Hanau: Rettungsdienst Main-Kinzig veröffentlicht emotionale Botschaft

In Hanau werden zehn Menschen erschossen. Der mutmaßliche Täter ist auch verstorben. Es gibt Hinweise auf rassistische Motive. Die Stimmen zu den Ereignissen.
Terror in Hanau: Rettungsdienst Main-Kinzig veröffentlicht emotionale Botschaft

Schüsse in Hanau: Elf Menschen tot – was wir wissen und was nicht

In Hanau in Hessen sind nach den Schüssen insgesamt elf Menschen tot, darunter der mutmaßliche Täter. Die Ermittlungen laufen. Einige Fragen sind noch offen. Was wir wissen und was nicht. 
Schüsse in Hanau: Elf Menschen tot – was wir wissen und was nicht

Rassistischer Terroranschlag in Hanau: Die Chronologie der Nacht

Um 22 Uhr fallen in Hanau die ersten Schüsse. Elf Menschen sterben. Am Mittag des nächsten Tages heißt es: Es könnte ein rassistischer Terroranschlag sein. 
Rassistischer Terroranschlag in Hanau: Die Chronologie der Nacht

Zeugen und Angehörige über den Anschlag in Hanau: „Sie wollte nur Chips und Cola kaufen“

Hanau steht unter Schock. An den beiden Tatorten erzählen die Menschen, wie sie die blutige Nacht erlebt haben, als Tobias R. um sich schoss.
Zeugen und Angehörige über den Anschlag in Hanau: „Sie wollte nur Chips und Cola kaufen“

23000 Menschen demonstrieren gegen Hetze und Rassismus in Hanau

Rund 23000 Menschen haben am Freitag, am Samstag und gestern in Hanau bei mehreren Trauermärschen, Kundgebungen und Mahnwachen gegen Hetze, Rassismus und Menschenverachtung demonstriert.
23000 Menschen demonstrieren gegen Hetze und Rassismus in Hanau

Blutspur führt in den Wald - Polizei sucht mit Hubschrauber 

Eine Spur aus Blut führte die Polizisten vom Autobahnkreuz Hanau auf der A66 in ein nahe gelegenes Waldstück. Zur Unterstützung forderten sie einen Hubschrauber an.
Blutspur führt in den Wald - Polizei sucht mit Hubschrauber 

Drei Oberstufenschüler aus Hanau waren als ehrenamtliche Sanitäter an einem der Tatorte

Was machen Oberstufenschüler an einem Mittwochabend nach 22 Uhr in der Regel? Vielleicht fernsehen, lesen, vielleicht auch schon ins Bett gehen. Schließlich ist am folgenden Morgen ja Schule.
Drei Oberstufenschüler aus Hanau waren als ehrenamtliche Sanitäter an einem der Tatorte

Die Pressestimmen zum Terror-Anschlag in Hanau: „Deutschland macht uns wieder Angst“

Bei dem Terror-Anschlag in Hanau starben inklusive des Täters elf Menschen. Die Tat war rassistisch motiviert. Wir haben für Sie die Pressestimmen zusammengefasst.
Die Pressestimmen zum Terror-Anschlag in Hanau: „Deutschland macht uns wieder Angst“

Kommentar: Rassistischer Terror-Anschlag in Hanau: Wie reagiert der Rechtsstaat? 

 Nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Hanau ist das Entsetzen in Deutschland groß. Doch wie reagiert der Rechtsstaat? Ein Kommentar von Chefredakteur Frank Pröse.
Kommentar: Rassistischer Terror-Anschlag in Hanau: Wie reagiert der Rechtsstaat? 

Wie reagiert der Rechtsstaat?

Eine Region rund um Hanau ist weidwund geschossen. Entsetzen, Trauer und Mitgefühl mit den Terroropfern und deren Angehörigen haben den Pulsschlag des Rhein-Main-Gebietes abgesenkt. Von Frank Pröse
Wie reagiert der Rechtsstaat?

Elf Tote nach Schüssen in Hanau: Eine Stadt im Ausnahmezustand

In Hanau ist in der Nacht zum Donnerstag zum Schauplatz eines rassistischen Terroranschlags geworden. Eindrücke aus einer geschockten Stadt.
Elf Tote nach Schüssen in Hanau: Eine Stadt im Ausnahmezustand

Anwohner in Hanau hörte Schüsse: „Ich bin gleich hierhergelaufen“

In Hanau kommt es zu einem mutmaßlichen rechtsextremistischen Terroranschlag. Dabei sterben elf Menschen, darunter der Täter. Anwohner erzählen, wie sie die Tat wahrgenommen haben.
Anwohner in Hanau hörte Schüsse: „Ich bin gleich hierhergelaufen“

Schauriger Fund: Polizei entdeckt Folterinstrument bei Rockern

Die Polizei wird zu einer Schlägerei in Schöneck bei Hanau gerufen. Dann finden die Ermittler Erstaunliches.
Schauriger Fund: Polizei entdeckt Folterinstrument bei Rockern

Hanau: Das ist die Stadt, aus der die Brüder Grimm stammen

Aus Hanau kommen die Brüder Grimm. Aber auch Unternehmen wie Dunlop und Evonik haben einen Sitz in der historischen Stadt.
Hanau: Das ist die Stadt, aus der die Brüder Grimm stammen