Ausstellung: Taschenuhren im Wandel der Zeit

Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
1 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
2 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
3 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
4 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
5 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
6 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
7 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
8 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.
Ausstellung in Hanau: Taschenuhren im Wandel der Zeit
9 von 12
Die Ausstellung "Das Antlitz der Taschenuhr" im Deutschen Goldschmiedehaus präsentiert Taschenuhren aus fünf Jahrhunderten.

Dass Taschenuhren anstatt die Zeit mit Zeigern anzuzeigen tatsächlich in der Vergangenheit die Stunden mit leisem, aber glockenhellem Klang verkündet haben, ist indes auch eine Tatsache, mit der die Ausstellung „Das Antlitz der Taschenuhr,“ die ab morgen im Deutschen Goldschmiedehaus in Hanau zu sehen ist, die vielen erwarteten Besucher konfrontiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.