Keine Verletzten

Autobrand und Stau auf der Bundesstraße 43a

Hanau - Ein Autobrand auf der B43a zwischen dem Hanauer Kreuz und der Anschlussstelle Wolfgang hat zu erheblichen Behinderungen geführt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 14.25 Uhr wurde die Polizei zu einem Autobrand auf der Bundesstraße 43a alarmiert. Zwischen dem Hanauer Kreuz und der Anschlussstelle Wolfgang hatte ein gasbetriebenes Fahrzeug Feuer gefangen. Die B43 musste komplett (inklusive der Gegenfahrbahn) gesperrt werden. Etwa 20 Minuten später hatte die Feuerwehr die Lage soweit unter Kontrolle, dass zumindest eine Fahrspur in Richtung Gelnhausen und wenig später auch in Richtung Dieburg wieder geöffnet werden konnte. Was den Brand an dem Wagen einer Familie aus Hanau auslöste, stand zunächst nicht fest.

Bilder: Autobrand an A661-Kreuzung

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion