Extrem viele Unfälle

Unfallschwerpunkt B45: An dieser Stelle hat es in drei Jahren schon 120 Mal gekracht

+
Auf der B45-Umgehung bei Nidderau kommt es auffällig oft zu Unfällen (Symbolbild).

Die extreme Unfallhäufung auf einer Ortsumgehung der B45 ist seit Fertigstellung der Straße auffällig. Drei Maßnahmen sollen die Strecke nun sicherer machen.

  • B45: Extreme Unfallhäufung bei Nidderau
  • Abbiegung nach Karben besonders betroffen
  • Drei Maßnahmen sollen nun helfen

Hanau – Es bestehe dringender Handlungsbedarf, so der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen, der mit einer Kleinen Anfrage zuletzt Mitte Oktober des vergangenen Jahres die Landesregierung auf diese Strecke aufmerksam gemacht und sich nach den Möglichkeiten zur Sicherung erkundigt hat. Die Antwort des Verkehrsministers liegt ihm nun vor.

„Auf der Strecke der Ortsumgehung Nidderau haben sich binnen drei Jahren bis zum 31. August 2019 über 120 Verkehrsunfälle ereignet. Auch danach kam es noch zu schweren Zusammenstößen. Besonders an der Abbiegung nach Karben krachte es häufig und schwer“, so Degen. 

Unfälle bei Nidderau: Drei Maßnahmen sollen helfen

Inzwischen hat die einberufene Unfallkommission dort drei kurzfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit vorgesehen. So wurde die Geschwindigkeit auf 50 km/h herabgesetzt und ein sogenannter Geschwindigkeitstrichter errichtet, zusätzlich sollen Blinklichter auf die Stelle aufmerksam machen. 

„Es hat zwar lange gedauert und es ist bedauerlich, dass erst so viele teils schwere Unfälle passieren mussten, ehe hier gehandelt wurde. Zu begrüßen ist es, dass an der Abfahrt nach Karben, wie von der Stadt Nidderau gefordert, eine Ampelanlage installiert werden soll“, so der Landtagsabgeordnete. 

Unfälle bei Nidderau: Degen hofft auf Besserung

Er hoffe, dass die Maßnahmen die gewünschte Wirkung erzielen „und wir hier künftig keine schrecklichen Unfallmeldungen mehr lesen müssen“, so Degen, der die Situation weiter beobachten will.  

cs.

Zu einem schweren Unfall kam es auch bei Rewe in Hanau: Auf einem Parkplatz wurde eine Frau sehr schwer verletzt. Dann liefert ein Zeuge den entscheidenden Hinweis.

Heftig gekracht hat es auch an einer Auffahrt zur A661 bei Langen. Bei dem Unfall starb ein Mensch, zwei wurden schwer verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare