1,2 Millionen Euro teure Umgestaltung

Baustart am Rochusplatz in Großauheim 

+
Altes muss Neuem weichen: Wenn bisheriges Mobiliar, Pflanzen und Bodenbelag entfernt sind, sollen zunächst das Pflaster und der Straßenbelag am Rochusplatz erneuert werden.

Großauheim – Auf dem Großauheimer Rochusplatz haben Bauarbeiter begonnen, Straßen- und Pflasterflächen grundhaft zu erneuern und neu zu gestalten. Zunächst waren Pflanzen und Mobiliar abzutragen und abzubauen.

Die vom städtischen Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) beauftragte Baufirma verlegt nach den entsprechenden Vorarbeiten 1400 Quadratmeter hell- und dunkelgraues Betonpflaster mit Unterbau auf dem Platzbereich und bringt etwa 750 Quadratmeter farblich angepassten Splittmastix-Asphalt für die Straße aus, die so verläuft wie bisher.

Die Bauarbeiten dauern bis Oktober. Begonnen wird mit den Pflasterarbeiten im Bereich des Platzes, der nach Westen erheblich vergrößert wird.

Die Kosten für den reinen Straßen- und Platzbau veranschlagt der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) auf 875.000 Euro. Hinzu kommen die Ausgaben für die Planung, das bereits erfolgte Verlegen von Leitungen und unterschiedliche Nebenkosten wie für Vermessung und Baugrunduntersuchung. „Den von den Stadtverordneten gesetzten Kostenrahmen von insgesamt 1,2 Millionen Euro halten wir allemal ein“, erläutert Stadtrat Thomas Morlock. Der Rahmen musste im Vergleich zu ersten Berechnungen aber um mehrere hunderttausend Euro aufgestockt werden.

Bestes Wetter beim Rochusmarkt in Großauheim: Bilder

Wegen der Baustelle verläuft der Fastnachtsumzug am Dienstag, 5. März, diesmal nicht über den Rochusplatz. Die Zuggruppen stellen sich an der Brückenstraße/Paul-Gerhardt-Straße auf; anschließend führt der Weg über Paul-Gerhardt-Straße, Pilgerstraße, An der Paulskirche, Alte Langgasse, Krotzenburger Straße, Hainbachstraße, Marienstraße, Sandgasse und Jakobusstraße bis Waldstraße/Ecke Spitzenweg. (cs.)

Lesen Sie dazu auch: Vier Bäume am Rochusplatz gefällt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare