30 Feuerwehrleute im Löscheinsatz

Brand im Unterholz beim Wildpark

+
Rund 3000 Quadratmeter Unterholz verbrannten am Sonntag im Klein-Auheimer Wald. Die Ursache ist bislang unbekannt.

Klein-Auheim - Einsatz für die Feuerwehr im Wald unweit des Wildparks „Alte Fasanerie“. Dort war am vergangenen Sonntagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen etwa 3000 Quadratmeter Unterholz in Flammen, berichtet der Hanauer Feuerwehrsprecher Tibor Róka. Die rund 30 Einsatzkräfte aus den Hanauer Stadtteilen Klein-Auheim und Steinheim sowie der Hauptfeuerwache konnten von drei Seiten das Feuer an der weiteren Ausdehnung hindern und brachten es nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich am Sonntag noch bis gegen 18 Uhr hin, da Glutnester im Unterholz immer wieder abgelöscht werden mussten.

Die Ortsvereinigung des Rettungsdienstes stand für die eingesetzten Kräfte in Bereitschaft, musste aber nicht eingreifen, so Róka. Mitarbeiter der Revierförsterei und Polizei aus Großauheim konnten bis zum Abschluss der Löscharbeiten keine Brandursache feststellen.

Bilder: Osteraktion im Wildpark

cs

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion