Vorverkauf ab 27. November

Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau: Vorbereitungen auf neue Spielzeit starten

Bei den Festspielen 2021 werden die Stücke gespielt, die schon für die Saison 2020 geplant waren.
+
Bei den Festspielen 2021 werden die Stücke gespielt, die schon für die Saison 2020 geplant waren.

Nachdem die Brüder-Grimm-Festspiele wegen der Corona-Pandemie zum ersten Mal in ihrer 35-jährigen Geschichte abgesagt werden mussten, laufen jetzt hinter den Kulissen die Vorbereitungen für die kommende Saison 2021.

Hanau - Am Freitag, 27. November, startet der Vorverkauf für die 37. Spielzeit. Allerdings wird es ein deutlich reduziertes Kartenkontingent geben. Gespielt werden wie angekündigt jene Stücke, die schon für die Saison 2020 vorgesehen waren.

Wenn am Freitag, 27. November, ab 10 Uhr im Internet unter festspiele.hanau.de und frankfurt-ticket.de sowie unter Telefon 069 1340400 Karten gebucht werden können, gilt es in diesem Jahr einige Neuerungen zu beachten. Interessierte werden gebeten, Kartenkäufe pro Haushalt vorzunehmen sowie die geplanten Besucher aus dem Haushalt namentlich anzugeben.

Das ermöglicht eine flexible Reaktion auf die Umstände im nächsten Jahr, erläutert die Stadt Hanau in einer Mitteilung.

Amphitheater Hanau: Hygienekonzept für Brüder-Grimm-Festspiele

Mit einem gut durchdachten Veranstaltungs- und Hygienekonzept sollen Publikum und Mitarbeiter auf und hinter der Bühne bestmöglich geschützt und gleichzeitig der Spielbetrieb sichergestellt werden, heißt es. Auch der Blick auf den Saalplan des Amphitheaters offenbart, dass dieser Vorverkauf ein besonderer ist: Denn zunächst geht nur jede zweite Reihe des Mittelblocks in den Verkauf.

Für jeden Termin wird zunächst ein stark reduziertes Kontingent von 250 Karten angeboten. Dies mache es möglich, die Bestuhlung flexibel an die geltenden Abstandsgebote anzupassen und bei neuen Verordnungen weitere Tickets zu verkaufen. Deshalb behalten sich die Festspiele auch eine eventuell notwendig werdende, geringfügige Umplatzierungen vor.

Sponsoren und Partner bleiben Brüder-Grimm-Festspielen trotz Absage erhalten

Im vergangenen Sommer hätten sich die Hygienekonzepte des Online-Festivals #Hanaudaheim schon bewährt und zweifelsohne gehöre das Amphitheater als Open-Air-Erlebnis am Main zu den sichersten Spielstätten im gesamten Rhein-Main-Gebiet, ist man bei der Stadt überzeugt.

Das Publikum habe, so die Stadt, zuletzt mit mehr als 100 000 Euro dank gespendeter Karten und vielen weiteren Spenden deutlich gemacht, dass der Kulturstandort Hanau ohne Festspiele undenkbar wäre. Ebenso hätten zahlreiche Förderer, Sponsoren und Partner trotz der Absage ihre Zusagen eingehalten.

Brüder-Grimm-Festspiele trotz Corona: Organisatoren sind optimistisch

Intendant Frank-Lorenz Engel blickt daher mit Zuversicht auf das neue Jahr: „Durch die große Welle der Solidarität, die wir von allen Seiten erfahren haben, blicken wir sehr dankbar und optimistisch in die Zukunft. Wir haben unser Publikum sehnsüchtig vermisst. Doch Märchen haben immer ein Happy End – und daher freuen wir uns nun auf einen Open-Air-Sommer 2021 an der frischen Luft, wo, um es mit den Worten der Brüder Grimm zu sagen, die Aerosole weggeweht werden ‘vom Wind, vom Wind, dem himmlischen Kind’“.

Zum Start des Vorverkaufs gibt es wieder eine Rabattaktion: Wer sich jetzt dafür entscheidet, Karten zu buchen, hat nicht nur die Chance auf die besten Plätze, sondern erhält bis einschließlich Heiligabend zusätzlich einen Abschlag von 20 Prozent auf den Normalpreis. Wie im vorigen Jahr wird auch wieder ein Abonnement angeboten.

Spielplan der Brüder-Grimm-Festspiele von 2020 wird übernommen

Engel freut sich, dass es gelungen sei, den Spielplan des Jahres 2020 in das kommende Jahr zu verschieben. „Damit sind die geleisteten Vorarbeiten der Autoren und Komponisten nicht verloren und begonnene Arbeiten im Bereich Bühnen- und Kostümbild können für die neue Festspielsaison genutzt werden“, so der Intendant.

Am 14. Mai 2021 geht es mit dem Musical „Das tapfere Schneiderlein“ los. Wie bei den Brüder Grimm Festspielen üblich, werden alle Bücher eigens für die Hanauer Bühne geschrieben.

Vor Ort werden Tickets bei Frankfurt Ticket Rhein-Main im Hanau-Laden, Am Freiheitsplatz 3, angeboten, der ab Dienstag, 1. Dezember, wieder seine Pforten öffnet. Die Öffnungszeiten sowie weitere Vorverkaufsstellen sind auf der Website von Frankfurt Ticket zu finden.  das

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare