1. Startseite
  2. Region
  3. Hanau

Einkaufen in Hanau: Bändchen sollen 2G-Kontrollen erleichtern

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel, Sophia Lother

Kommentare

Mehmet Kandemir, Vorsitzender des Hanau Marketing Vereins, zeigt die Bändchen, mit denen der 2G-Nachweis ab Freitag (17. Dezember) für Kundinnen und Kunden erleichtert werden soll.
Mehmet Kandemir, Vorsitzender des Hanau Marketing Vereins, zeigt die Bändchen, mit denen der 2G-Nachweis ab Freitag (17. Dezember) für Kundinnen und Kunden erleichtert werden soll. © Stadt Hanau

In Hanau kann man sich für die nächste Shoppingtour ein Bändchen besorgen, das den Corona-Nachweis ersetzt. Wo es die Bändchen jetzt gibt.

Hanau – Sicher einkaufen und ohne Stress: Darauf setzt angesichts der Corona-Pandemie nach Offenbach jetzt auch die Stadt Hanau. Auf Initiative des Hanau Marketing Vereins (HMV) führt die jetzt nämlich auch 2G-Einlassbändchen für den Einzelhandel und die Gastronomie ein. Ab Freitag (17.12.2021) müssen Geimpfte und Genesene ihren 2G-Nachweis dann nicht mehr in jedem Geschäft und Restaurant vorzeigen, sondern nur noch einmal.

Zahlreiche Betriebe in Hanau beteiligen sich an der Aktion, die ihnen die Corona-Kontrollen deutlich vereinfacht und auch für die Kunden eine Entlastung darstellt. „Viele von unseren rund 150 Mitgliedern aus Handel, Gastronomie und Dienstleistungsbranche sind dabei – das freut uns sehr, denn für unsere Kundinnen und Kunden ist das eine erhebliche Erleichterung“, sagt Mehmet Kandemir, der Vorsitzende des HMV.

Corona in Hanau: Stadt setzt auf 2G-Bändchen in Einzelhandel und Gastronomie

Das Bändchen können sich Personen mit 2G-Status in verschiedenen Geschäften abholen. Bedingung ist die Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Diese Geschäfte in Hanau machen bei der Vergabe zum Start der Aktion am Freitag (17.12.2021) mit:

Corona-Regeln in Hanau: 2G beim Einkaufen – Ab Freitag (17.12.2021) gibt es Bändchen

„Die Bändchen gelten für einen Tag, sind wasserfest – und können nicht an ungeimpfte Personen weitergegeben werden, da sie beim Abnehmen beschädigt und damit ungültig werden“, erklärt die Stadt Hanau. Jedem Geschäft bliebe zudem selbst überlassen, ob sie die Bändchen als Nachweis anerkennen. Des Weiteren sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren von der Bändchen-Option ausgenommen, sie müssen weiterhin ihr Testheft beim Betreten jedes Geschäfts vorzeigen. Ähnliches gilt für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Auch sie müssen wie bisher immer ihren Nachweis vorzeigen.

Darüber hinaus müssen Hanauer mit 2G-Status auch weiter ihre Nachweise dabei haben. Denn bei Polizei-Kontrollen ersetzen die Bändchen nicht die notwendigen Dokumente. (iwe/slo)

Auch interessant

Kommentare