Dennoch öffnen Geschäfte am Sonntag

Corona in Hanau: Erwartungen vieler Händler unerfüllt

+
Bereits am vergangenen Sonntag nutzten einige Händler in Hanau die Möglichkeit der Ladenöffnung. (Symbolbild)

Bereits am vergangenen Sonntag (17.05.2020) nutzten einige Händler in Hanau die Möglichkeit der Ladenöffnung. Im Rahmen seiner aktuellen Verordnung hat das Land Hessen die Öffnung des Handels an Sonntagen erlaubt. Von 13 bis 18 Uhr darf verkauft werden, einen besonderen Anlass dafür braucht es nicht.

Hanau – Die Bilanz der Beteiligten fällt nach dem ersten „verkaufsoffenen Corona-Sonntag“ durchaus gemischt aus: Wenige Händler, die ihre Läden geöffnet hatten, äußerten sich laut einer Mitteilung der Hanau Marketing GmbH wirklich zufrieden, viele Händler seien mit Umsatz und Frequenz hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben.

Trotzdem, so die Hanau Marketing GmbH, wollen sich die meisten Händler, die sich an der Sonntagsöffnung beteiligten, nicht entmutigen lassen. Sie wollen auch am morgigen Sonntag ihr Geschäfte von 13 bis 18 Uhr wieder öffnen. Dazu gehören unter anderem die beiden Filialen von Bailly Diehl, Glam, Bigger Store, Parfümerie Jäger, Geppetto Kids, Müller Ditscher (erst ab 14 Uhr), die VitaminBar, Café Schien und Sendo Restaurant. In Steinheim öffnet das Möbelhaus Sconto. Auch an diesem Sonntag stehen Stammkunden wieder im Fokus.

Die Möglichkeit der sonntäglichen Öffnung der Geschäfte besteht zunächst bis Pfingsten, Pfingstsonntag ist allerdings explizit davon ausgenommen.

did

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare