Kontrollen zeigen Erfolg

Starke Mängel: Kreis macht drei Corona-Testzentren dicht

Helfer testen einen Mann im Testzentrum mit einem Schnelltest auf das Coronavirus.
+
Der Main-Kinzig-Kreis überprüft derzeit alle Testzentren. In einigen wurden bereits Mängel festgestellt. (Symbolbild)

Bei der Überprüfung von Corona-Testzentren im Main-Kinzig-Kreis stellen Kontrolleure bei drei Zentren Mängel fest. Daraufhin müssen sie schließen.

Hanau - Der Main-Kinzig-Kreis überprüft derzeit alle Corona-Testzentren im Kreis. Die Kontrollen zeigten bereits Wirkung: Drei Schnelltestzentren mussten wegen Mängeln bei der Qualität und Hygiene schließen, zudem hatten sich mehrere schon bei der Überprüfung abgemeldet. Auch für die kommenden Tage sind weitere Kontrollen geplant.

Nach Angaben des Main-Kinzig-Kreises überprüft ein neu gegründetes Team des Amts für Gesundheit und Gefahrenabwehr die Schnelltestzentren. Es kontrolliert alle rund 130 registrierten Corona-Testzentren. Die Kontrolleure schrieben die Betreiber zunächst an und verschickten Fragebögen zur Qualitätssicherung. „Als Folge der Fragebogenaktion haben sich sechs Schnelltestzentren abgemeldet beziehungsweise den Betrieb eingestellt, drei weitere Schnelltestzentren wurden nach Prüfungen vom Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr geschlossen“, teilte der Main-Kinzig-Kreis mit.

Corona-Testzentren im Main-Kinzig-Kreis müssen schließen: Mängel festgestellt

Der Kreis nennt als Begründung Mängel bei Qualität und Hygiene. In die Prüfung fließen auch Hinweise von Bürgern mit ein. Die Kontrolleure machten das Schnelltestzentrum am Globus-Baumarkt in Wächtersbach, das Schnelltestzentrum in der Geleitstraße in Hanau und das Schnelltestzentrum an der Kilianstädter Straße in Nidderau dicht. Dort konnten sich Bürger noch vor wenigen Tagen auf das Coronavirus testen lassen.

Die Kontrolleure überprüfen unter anderem, ob die Mitarbeiter die Tests richtig anwenden. Also ob sie das Stäbchen beispielsweise korrekt in den hinteren Bereich des Nasenlochs führen und dort einige Sekunden bewegen. Eine Rolle spielt jedoch auch die Hygiene. „Es müssen die geforderten Standards eingehalten werden, damit es verlässliche Testergebnisse gibt“, so der Kreis. In der Folge von weiteren Kontrollen sei es möglich, dass auch noch mehr Testzentren geschlossen werden. (svw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare