Jubiläumsabend der Festspiele mit Musical-Melodien, Orchester und Light-Show

Entführung in märchenhafte Feuer-Welten

Hanau - (cs.) Mit großem Orchester, Musicalmelodien, Feuertänzen und eine Light-Show wird an diesem Freitag, 29. Mai, das Jubiläum der Brüder-Grimm-Märchenfestspiele gefeiert.

Ab 20 Uhr treten im Amphitheater bei dem „Märchenhaften Galakonzert“ die Neue Philharmonie Frankfurt, die „Firedancers“ und Sängerinnen und Sängern des Festspiel-Ensembles auf. An dem Abend werden Highlights aus den Musical-Inszenierungen der Märchenfestspiele präsentiert, darunter Songs aus „Die Bremer Stadtmusikanten“ (2003), „Die Goldene Gans“ (2006), „Die sieben Raben“ (2007) und „König Drosselbart“ (2008). Ergänzt wird das Programm durch klassische Werke wie Arien aus Mozarts „Zauberflöte“ oder „Nessun Dorma“ aus Puccinis „Turandot“, ebenfalls gesungen von den Sängern der Märchenfestspiele.

Es gibt noch Karten für den Jubiläumsabend. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 19 bis 22 Euro.

Durch eine besondere Light-Show wird der Zuschauer in märchenhafte Welten entführt, heißt es in der Ankündigung.

Ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis wird die Show der „Firedancer“ sein. Das Feuertanztheater verbindet akrobatischen Tanz mit Feuer- und Lichtjonglage.

Die Musikalische Leitung des Symphonieorchesters hat die Dirigentin Erika Le Roux. Die musikalische Einstudierung mit dem Ensemble übernahm Festspiel-Komponist Alexander S. Bermange. Sibylle Nicolai wird den Abend moderieren.

Die Festspiele finden zum 25. Mal statt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare