Offiziell eingeweiht 

Forum Hanau: Fußgänger müssen sich auf ungewöhnliche Neuerung einstellen 

+
Die Stadt Hanau freut sich über ihre erste Grimm-Ampel. 

Am Forum Hanau müssen sich die Fußgänger auf eine Neuerung bei der Ampel einstellen. 

Hanau - „Bei Rot musst du steh'n, bei Grün darfst du geh'n...“. In Hanau rufen seit Dienstag die Brüder Grimm diesen alten Kinderreim in Erinnerung. Denn am Forum Hanau ist die erste Grimm-Ampel für Fußgänger eingeweiht worden. 

Hanau: Grimm-Ampel am Forum eingeweiht 

Comiczeichner „Rautie“ hat die in Hanau geborenen Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm in seinem ihm eigenen Stil für die Ampel gezeichnet. Es setze damit eine Idee von Martin Hoppe, dem Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Hanau, um. 

Wie der Hanauer Anzeiger berichtet, wurden im Vorfeld zwei weitere Motive für Fußgängerampeln in Hanau diskutiert. Ein sitzender und springender Frosch sowie ein stehendes und gehendes Einhorn setzten sich aber nicht durch. Neben dem Straßenverkehrsamt und der Stadtpolizei, waren unter anderem das Regierungspräsidium und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen am Projekt beteiligt.

Hanau: Statt Grimm-Ampel - auch Frosch und Eichhörnchen im Gespräch 

Die weltberühmten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sind in Hanau geboren worden und haben dort ihre frühen Kinderjahre erlebt. Die Stadt Hanau lobt zu ihren Ehren seit 1983 den angesehenen Brüder Grimm-Preis für Literatur aus. 

Die Stadt Hanau freut sich über ihre erste Grimm-Ampel. Foto: Hackendahl

Seit 1985 finden zudem die Brüder Grimm Festspiele im Amphitheater am Schloss Philippsruhe statt, deren Aufführungen inzwischen von weit über 1 Million Gästen aus Nah und Fern besucht wurden. 2006 verlieh das Land Hessen Hanau die offizielle Zusatzbezeichnung „Brüder-Grimm-Stadt“. 

Die „Fridays For Future“-Bewegung will sich derweil in Sachen Klimaschutz den Busverkehr in Hanau vorknöpfen. Die Aktivisten stellen eine bemerkenswerte Forderung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare