So soll es künftig aussehen

Am Großauheimer Rochusplatz fallen vor dem Umbau vier Bäume

+

Großauheim - Im Februar soll die Neugestaltung des Rochusplatzes in Großauheim beginnen. Unsere Computer-Simulation zeigt den künftigen Platz.

„Erfreulicherweise hat die Ausschreibung ergeben, dass wir den gesetzten Kostenrahmen von 1,2 Millionen Euro einhalten können, was bei der derzeitigen Bau-Hochkonjunktur keineswegs selbstverständlich ist“, berichtet Stadtrat Thomas Morlock.

Bevor die Neugestaltung beginnt, sind vom 21. bis 25. Januar noch Kanalarbeiten notwendig. Diesen vorgeschaltet ist das Fällen von vier Bäumen durch eine Fachfirma. Sie rückt am Dienstag, 15. Januar, an, um drei Ahorne und eine Zierkirsche abzuholzen. „Wir sorgen für mehr als ausreichenden Ersatz“, so Morlock. Der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service pflanze zwölf neue Amberbäume, wie sie im Kinzigbogen-Kreisel und am Platz zwischen Gärtnerstraße und Kinopolis bereits vertreten sind. Zudem bleiben am Rochusplatz drei Linden erhalten. Während der Baumfällarbeiten gibt es Straßensprrungen. Zugleich findet der Wochenmarkt donnerstags weiter nicht auf dem Platz statt, sondern in der Sandgasse. (cs)

Bestes Wetter beim Rochusmarkt in Großauheim: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare