Wohnung in Vollbrand

Großeinsatz bei Wohnungsbrand - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

+
60 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz.

Ein Feuer in einem Hochhaus in der August-Schärttner-Straße in Hanau hat am Donnerstagabend für einen Großeinsatz gesorgt. Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Laut Mitteilung wurde die Feuerwehr gegen 19.45 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Wohnung im Vollbrand, das Feuer drohte außerdem auf die darüber liegende Wohnung überzugreifen. Unter Einsatz der Drehleiter konnte ein Übergreifen der Flammen und somit ein weitaus größerer Schaden verhindert werden. Mehrere Trupps löschten das Feuer im Innenraum endgültig. Im Einsatz waren insgesamt 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hanau und der Stadtteilwehren aus Mittelbuchen und Steinheim.

Nahezu zeitgleich kam es laut Mitteilung zu einer Feuermeldung in der Ruhrstraße. Eine Person wurde mit einer Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz waren etwa 20 Kräfte der Einsatzabteilung Wolfgang. Grund für den Alarm war angebranntes Essen.

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare