Öffentlichkeitsfahndung

Nach Auto-Einbruchsserie: Polizei sucht diesen Mann

Phantombild Hanau
+
Das Phantombild des mutmaßlichen Täters aus Hanau.

In Hanau wurden im Sommer und Herbst zahlreiche Autos aufgebrochen. Die Polizei veröffentlicht ein Phantombild des mutmaßlichen Täters und bittet um Mithilfe.

Hanau – Nachdem es im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres in Hanau zu einer großen Einbruchsserie gekommen ist, veröffentlicht die Polizei nun ein Phantombild des mutmaßlichen Täters. Dieser wird verdächtigt, in einer Serie von schweren Diebstählen zwischen August und Oktober 2020 in Hanau-Großheim zahlreiche geparkte Autos aufgebrochen zu haben, wie die Polizei mitteilt.

Hanau: Polizei veröffentlicht Phantombild nach Einbruchserie

Bei der Serie von rund 20 schweren Diebstählen im Bereich Hanau-Großauheim soll der Verdächtige mehrere tausend Euro erbeutet haben. Die Kriminalpolizei Hanau beschreibt den mutmaßlichen Täter wie folgt:

  • etwa 30 Jahre alt
  • zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß
  • dunkelblondes Haar

Nach Einbruchserie in Hanau: Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung bittet die Kriminalpolizei in der Bevölkerung um Hilfe bei all jenen, die eine Person kennen, die dem Phantombild ähnlich sehen. Wer Kenntnis von den Taten hat oder Angaben zum Täter machen kann, kann sich unter der Nummer 068181- 100123 bei der Kriminalpolizei Hanau melden. Hinweise werden ebenfalls bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Auch nach einem Raubüberfall auf ein Firmenbüro in Maintal suchte die Kriminalpolizei Hanau mit einem Phantombild nach dem mutmßalichen Täter. (red)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion